Autor Thema: Herstellung von Frischkäse  (Gelesen 2019 mal)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Herstellung von Frischkäse
« am: 12 März 2013, 19:43:40 »
0,75 l      frische Vollmilch
0,75 l      frische Sahne
2 EL        Buttermilch
3 Tropfen Lab


1. Frische Vollmilch (mind. 3,5%, keine H-Milch, traditionell hergestellt) und die Sahne vermischen mit Säurekultur impfen,
    d.h. pro Liter Milch ca. 2 EL Buttermilch und 1-2 Tropfen Lab zugeben.
    Kurz umrühren.
2. 18-24 (max. 48) Stunden bei Raumtemperatur ruhig stehen lassen.
3. Mit einer Schnittprobe überprüfen,  ob die Milch dick geworden ist.
4. Mit einem Messer die eingedickte Milch in ca. 2 cm große Würfel schneiden und vorsichtig mit einer
    Schaumkelle vorsichtig in ein Käsetuch (welches in einer großen Schüssel liegt) schöpfen.
5. Das Tuch zum Abtropfen für ca. 4 Std. aufhängen. Die abfliessende Molke kann man auffangen und
    weiterverwenden (z.B. trinken).
6. Käsemasse (leicht bröckelig) in eine Glasschüssel füllen und in den Kühlschrank
    stellen. Fertig.
7. Möchte man den Frischkäse gewürzt, können diese oder Kräuter jetzt zugegeben werden.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3292
  • Fragen kostet nix
Re: Herstellung von Frischkäse
« Antwort #1 am: 13 März 2013, 11:11:01 »
Wo bekomme ich denn Lab?
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Herstellung von Frischkäse
« Antwort #2 am: 14 März 2013, 08:24:15 »
Lab gibt es in Tabletten und flüssiger Form.
Ich persönlich finde das flüssige Lab praktischer zu dosieren.
Lab bekommt man übers Internet. Man kann es in der Apotheke oder im Reformhaus
bekommen. Das flüssige Lab hält ca. 1 Jahr. Das Fläschchen muss allerdings immer
im Kühlschrank stehen.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline Almut

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 384
Re: Herstellung von Frischkäse
« Antwort #3 am: 15 März 2013, 18:11:37 »
Benötigt man ein spezielles "Käsetuch" oder geht auch ein Küchenhandtuch?
Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.  ;-)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 799
Re: Herstellung von Frischkäse
« Antwort #4 am: 16 März 2013, 13:40:00 »
Es gibt im Handel "Käsetücher". Es würde vermutlich aber auch mit einer Stoffwindel oder einem Baumwollgeschirrtuch funktionieren.
Diese Käsetücher sind aus Baumwolle/Leinen.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.