Autor Thema: Kirsch-Vanille-Streuselkuchen  (Gelesen 1739 mal)

Offline leckerbio

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 799
Kirsch-Vanille-Streuselkuchen
« am: 27 März 2013, 11:19:55 »
2 Gläser Sauerkirschen à 720ml
Fett & Mehl für die Springform
450ml Milch
1 Päckchen Puddingpulver Vanille
2EL + 125g + 1EL Zucker
2EL Rum
300g Mehl
1/2 BTL Backpulver
1 BTL Vanillezucker
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
1 Ei
125g weiche Butter
2EL Paniermehl

Kirschen abtropfen lassen. Springform (26cm Durchmesser) fetten und mit Mehl ausstäuben.
6EL Milch, Puddingpulver und 2EL Zucker verrühren. Rest Milch aufkochen. Puddingpulver einrühren und unter Rühren ca.1 Minute köcheln lassen. Rum einrühren. 5 – 10 Minuten abkühlen lassen.
Mehl, Backpulver, 125g Zucker, Vanillezucker, Mark der Vanilleschote, Salz, Ei und Butter in Flöckchen mit den Händen zu einem Streuselteig verkneten.
3/4 des Teigs in der Form verteilen und als Boden andrücken. Paniermehl darauf verstreuen. Pudding darauf verteilen und glatt streichen. Jetzt die Kirschen draufgeben und mit 1EL Zucker bestreuen. Rest des Streuselteigs darüber verkrümeln.
Alles im vorgeheizten Backofen (175 Grad, Umluft) für 40 – 45 Minuten backen. Danach auskühlen lassen. Den fertigen Kuchen mit einer großen Portion Sahne genießen!

Abbildung zeigt die halbe Portion in einer 15 cm Backform gebacken.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3293
  • Fragen kostet nix
Re: Kirsch-Vanille-Streuselkuchen
« Antwort #1 am: 27 März 2013, 11:35:54 »
sieht der lecker aus, nochn bissele Puderzucker drüber - Perfekt
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 799
Re: Kirsch-Vanille-Streuselkuchen
« Antwort #2 am: 27 März 2013, 15:50:39 »
Puderzucker kann man drübermachen. Ich mags nicht so süß.
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.