Autor Thema: Erdbeer-Quark-Marmor-Torte  (Gelesen 2861 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Erdbeer-Quark-Marmor-Torte
« am: 09 Mai 2013, 22:59:58 »
Zutaten für eine Sprinform 28 cm Durchmesser

Für den Boden:
3 Stück Eier (Gr. M)
100 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
80 Gramm Weizenmehl
25 Gramm Speisestärke
1 gehäufter Teelöffel Backpulver
100 Gramm weiße Kuvertüre

Für die Quarkcreme:
 125 Milliliter Milch
4 Stück Eigelbe
200 Gramm Zucker
10 Blatt Gelatine weiß
3 Esslöffel Zitronensaft frisch gepresst
1 Prise Salz
750 Gramm Magerquark
650 Gramm Sahne

Für das Erdbeerpüree:
750 Gramm Erdbeeren
350 Gramm Zucker
9 Blatt Gelatine rot

15 Stück große Erdbeeren

Zubereitung:

Den Boden: Eier, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz sehr cremig rühren. Mehl. Speisestärke und Backpulver gut mischen, vorsichtig in die Eimasse sieben und behutsam unterheben.
Die Springform mit Backpapier auslegen. Die Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen.
Im vor geheizten Backofen bei 160°, ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen und dann die Unterseite mit der aufgelösten Kuvertüre bestreichen. Trocknen lassen.

Quarkmasse: Milch, Eigelbe und Zucker unter ständigen Rühren aufkochen. Die aufgekochte Milch in einer Schüssel abkühlen lassen.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Wenn die Masse etwas abgekühlt ist, die Gelatine gut ausdrücken, in einem Topf bei geringer Hitze auflösen, mit etwas von der Milchmasse verrühren und dann in die restliche Milchmasse rühren. Zitronensaft, Salz und Quark einrühren und zum Schluss die steif geschlagene Sahne unterheben.

Erdbeerpüree: Erdbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Den Zucker einrühren.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in einem Topf bei geringer Hitze auflösen und mit etwas Erdbeermus verrühren. Danach in das restliche Mus einrühren. Zur Fertigstellung sollte es ganz leicht anfangen zu gelieren.

Fertigstellung: Auf einer Tortenplatte einen Tortenring um den Tortenboden (Kuvertürenseite nach unten) legen.
Die großen Erdbeeren vertikal mittig aufschneiden und mit der Schnittfläche nach außen an den Tortenring stellen.
Nun 2 Esslöffel von der Quarkmasse in die Mitte des Bodens geben, darauf wider 2 Esslöffel Erdbeermus (beide Massen müssen noch so cremig sein, dass sie gut verlaufen) Dann immer wieder 2 Esslöffel Quarkmasse und 2 Esslöffel Erdbeermus in die Mitte geben bis beide Massen aufgebraucht sind.
Die letzen Löffel Erdbeermus mit einer Gabel zu einem schönen Muster auseinander ziehen.

Danach die Torte für mindestens 10 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Erst danach den Tortenring lösen.

man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3302
  • Fragen kostet nix
Re: Erdbeer-Quark-Marmor-Torte
« Antwort #1 am: 10 Mai 2013, 08:31:59 »
Ohh sieht die lecker aus.
Die wird bestimmt nachgebacken.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 397
Re: Erdbeer-Quark-Marmor-Torte
« Antwort #2 am: 11 Mai 2013, 20:58:18 »
Heißa, sieht das mal lecker aus.
Durch das Erdbeer Tiramisu, vorgestern, bin ich jetzt eh grad auf einem "will Erdbeer... habe." Trip.  :s2:
Luke