Autor Thema: Bifteki (Türkisch)  (Gelesen 2625 mal)

Offline Loewin

  • Kuechenhilfe
  • **
  • Beiträge: 39
  • Ich heiße Petra
Bifteki (Türkisch)
« am: 16 Mai 2013, 23:41:49 »
Bifteki mit Djuvecreis und Tsatsiki
Zutaten für 2 Portion(en)

500 g Magerquark
150 g Reis
300 g Joghurt
150 g Fetakäse
400 g Hackfleisch gemischt
500 ml passierte Tomaten
1 Prise Pfeffer, Salz, Knoblauchsalz,ÖL
1 Schuss Milch
1 Schuss Ouzo
1 TL Brühpulver
1 EL Olivenöl
1 EL Petersilie
1 EL Essig
1 EL Oreganogewürz
2 Stk. Zwiebeln
1 Stk. Ei
5 Stk. Salatgurke
3 Stk. Knoblauchzehen
1 Stk. Paprikaschote rot

Zubereitung von Bifteki mit Djuvecreis und Tsatsiki

Tsatsiki herstellen ca.3 h vor dem Essen,
damit dieser gut durchgezogen ist.
Den Quark, Joghurt, Olivenöl und Essig in einer Schüssel vermengen.
2 Knoblauchzehen pressen und wer mag noch Knoblauchsalz dazugeben.
Die Gurke separat schälen und raspeln.
0,5 TL Salz dazugeben und 5 min ziehen lassen,
dann das Gurkenwasser ausdrücken und die Raspeln in den Quark geben.

Bifteki herstellen.
Das Hackfleisch mit dem Ei, Zwiebel kleingeschnitten, eine Knoblauchzehe klein gehackt,
Petersilie, Oregano, Milch, Salz, Pfeffer und Ouzo vermengen.
6 gleiche flache Teige daraus formen.(flach klatschen).
Den Feta zerkrümeln und auf 3 Flachteigen verteilen.
Diese mit den anderen Teigen zudecken und rund formen.
Anschließend beidseitig in Öl anbraten.
Djuvic Reis herstellen.
1 Zwiebel zerhacken und in Öl andünsten.
Die Paprikaschote klein schneiden und zusammen mit dem Reis ebenfalls dünsten.
Die passierten Tomaten,
1 TL Brühpulver, Salz und Pfeffer hineingeben und aufkochen lassen.
Anschl.auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen.
Ab und zu eine kleine Tasse Wasser dazugeben und das Rühren nicht vergessen !!!!!
 Nach ca. 20-25 min ist der Reis gar.