Autor Thema: Tafelspitzsülze  (Gelesen 1068 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3291
  • Fragen kostet nix
Tafelspitzsülze
« am: 05 September 2013, 13:10:47 »
500 gr. gegarter, kleingeschnittener Tafelspitz
2 hartgekochte Eier
11 Blatt Gelatine
800 ml Fond, (Tafelspitzbrühe)
40 ml Balsamicoessig
½ Teel. Maggi flüssig
Salz, Pfeffer
2 Stiele Petersilie
1 Teel. Gemüsebrühe (Instant)
150 gr. gewürfelte Möhrchen
150 gr. Lauch/Porreeringe
4 Gewürzgurken, fein gewürfelt
2 gewürfelte rote Zwiebeln (oder 1 weiße)
2 Eßl. 8 Kräutermischung



Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Die Brühe entfetten und erhitzen, kräftig mit Salz. Maggi und Pfeffer abschmecken und die Gelatine darin lösen.
Petersilie gründlich waschen und trocknen, die Blätter abzupfen.
In eine Terrinenform (ca.1,5Liter) etwas Fond gießen und die Petersilieblättchen hineinlegen das sie bedeckt sind. In den Kühlschrank stellen.
Etwas Wasser aufkochen, 1 Teel. Gemüsebrühe (Instant) aufkochen, die Möhrchen, Lauch und Zwiebeln zugeben und ca. 5 Minuten kochen.
Gemüse abgießen und gut abtropfen lassen. Eventuell mit einem Küchentuch abtupfen.
Die Gemüse- und Gurkenwürfel mit dem kleingeschnittenen Tafelspitz und der 8-Kräutermischung mischen.
Die Eier in Scheiben schneiden und in die Terrinenform legen, das Fleisch- Gemüsegemisch ebenfalls in die Form geben und glattstreichen. Den restlichen Fond in die Form gießen und die Terrine am Besten über Nacht im Kühlschrank erstarren lassen.

Dazu schmecken Bratkartoffeln und auch Frankfurter grüne Soße.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)