Autor Thema: Pinguin  (Gelesen 2798 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3302
  • Fragen kostet nix
Pinguin
« am: 27 Oktober 2013, 18:35:54 »
Dunkle Trauben
Karotte
Frischäse

(Petersilie)

Die Karotte schälen und in Scheiben schneiden, aus den Scheiben je ein Dreieck ausschneiden.
Von dem Dreieck einen schmalen Streifen abschneiden für den Schnabel.
Je eine große und eine kleine Traube pro Pinguin nutzen.
Aus der größeren einen Keil herausschneiden und in diese Lücke etwas Frischkäse streichen.
In die kleinere einen Schlitz für den Karottenschnabel machen und den kleinen Karottenabschnitt hineinstecken.
Den Pinguin nach Bild mit einem Zahnstocher zusammenstecken.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Pinguin
« Antwort #1 am: 27 Oktober 2013, 18:50:27 »
Leckere Deko und so goldig  :s3:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3302
  • Fragen kostet nix
Re: Pinguin
« Antwort #2 am: 27 Oktober 2013, 19:22:42 »
Stimmt, Die schmecken sogar.

Es sieht auch niedlich aus wenn sie auf dem Buffet herumstehen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 397
Re: Pinguin
« Antwort #3 am: 28 Oktober 2013, 16:49:55 »
Leckere Deko und so goldig  :s3:
Das fand ich auch.
Luke

Offline susanne gass

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 18
Re: Pinguin
« Antwort #4 am: 29 Oktober 2013, 14:51:12 »
Hallo isa,
Du hast echt tolle Ideen
Gruß Susanne

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3302
  • Fragen kostet nix
Re: Pinguin
« Antwort #5 am: 29 Oktober 2013, 16:33:08 »
Danke für das Lob aber,
die Idee ist nicht von mir, die hab ich irgendwo mal gesehen und jetzt genau wie das Auto nachgebaut.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)