Autor Thema: Käsekuchen mit Birnen und Eischnee  (Gelesen 1314 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Käsekuchen mit Birnen und Eischnee
« am: 01 November 2013, 22:22:30 »
Zutaten für 1 Portion:

Für den Mürbteig:
240 Gramm Mehl
80 Gramm Zucker
1 Stück Vanillezucker (n. B. Bourbon Vanille Zucker)
1 Prise Salz
1 Stück Ei Größe (Gr. L)
100 Gramm Butter
½ Teelöffel Backpulver

2 Dosen Williams Christ Birnen (820 g)

Für die Füllung:
3 Stück Eigelbe (Gr. L)
100 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Päckchen Puddingpulver „Vanille“
500 Gramm Magerquark
300 Milliliter Sahne
200 Milliliter Milch

Für den Guss:
3 Stück Eiweiß (Gr. L)
100 Gramm feinster Zucker

Zubereitung:


Für den Mürbteig: Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, 1 Ei und Butter in Stücken, erst mit dem Knethaken des Handrührgerätes und dann kurz mit den Händen glatt verkneten.
Teig zugedeckt mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Teig auf etwas Mehl rund (ca. 35 cm Durchmesser) ausrollen. Die Springform (28 cm Durchmesser) damit auslegen, dabei am Rand ca. 4 cm andrücken. Den Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen. 
Für die Füllung: Eigelbe mit Zucker schaumig rühren. Dann die restlichen Zutaten einrühren.
Den Mürbteig Boden mit den gut abgetropften Birnen belegen und die Quarkmasse darüber gießen.
Im vorgeheizten Backofen bei 170°, ca. 70 Minuten backen. Eventuell nach einiger Zeit mit Alu Folie abdecken.
Für den Guss:  Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen.
Nachdem der Kuchen soweit gebacken ist, den Eischnee darüber streichen und noch weitere 10 Minuten backen.
In der Form auskühlen lassen.

man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können