Autor Thema: Grundrezept Plunderteig  (Gelesen 1510 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3309
  • Fragen kostet nix
Grundrezept Plunderteig
« am: 04 Juni 2015, 17:06:39 »
500 gr. Mehl
1 Päckchen Dr. Oetker Trockenbackhefe
1 gehäufter Eßl. Zucker
1 Teel. Salz
40 gr. weiche Butter
250 ml Milch
1 Ei
1 Eiweiß

250 gr. kalte Butter

zum Bestreichen:
1 Eigelb
1 Eßl. Kondensmilch

Mehl in eine Rührschüssel geben und sorgfältig mit der Trockenhefe vermischen. Übrige Zutaten - bis auf die kalte Butter- hinzufügen und alles gut verkneten- geht gut mit der Küchenmaschine-. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und dann zu einem Rechteck von ca. 40 x 25 cm ausrollen.
Die kalte Butter in ca. 0,4 cm Scheiben schneiden und die eine Hälfte der Teigplatte damit belegen, dabei rundherum am Rand etwa ½ cm frei lassen, die andere Hälfte darüber legen und die Ränder gut festdrücken.
Die Platte wieder zu einem Rechteck von 40 x 25 cm ausrollen. Von den kürzeren Seiten so zur Mitte klappen – siehe Foto - dass die Teigkanten aneinander stossen, dann die beiden Seiten zusammenklappen; es entstehen dadurch vier Teigschichten. Den Teig bedecken – Frischhaltefolie - und 15 Minuten in den Kühlschrank legen.
Dann den Teig wieder zu einem Rechteck von 40 x 25 cm ausrollen, übereinander schlagen und nochmals 15 Minuten zugedeckt kalt stellen.

Nun den Teiug auf die gewünschte Größe ausrollen und nach Wunsch zu Plunderteilchen, Croissants oder, Pain au chocolat weiterveraerbeiten.

Die Backzeit liegt in der Regel bei ca. 20 Minuten und 180°C Umluft.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)