Autor Thema: Gekochter Schinken  (Gelesen 883 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3302
  • Fragen kostet nix
Gekochter Schinken
« am: 26 September 2015, 16:17:07 »
2-3 kg Schweineschinken den der Metzger vom Knochen gelöst hat und von dem eventuell, wenn man wie wir nicht so den Wert drauf legt, auch die Schwarte und das dicke Fett entfernt wurde.
Eine große Schale in die man kaltes Wasser gegeben hat und ca.
150 gr. Pökelsalz auf 2 Liter Wasser

Der Schinken wird in die Schale gelegt und sollte 2 Fingerbreit mit dem Salzwasser bedeckt sein.
Die Schüssel wird dann abgedeckelt 5-7 Tage bei mehrmaligem Drehen im Kühlschrank aufbewahrt damit der Pökelvorgang sein Werk erledigen kann.
Wenn man den Schinken aus der Lake nimmt wird er in ein Küchenhandtuch oder in eine Mullbinde in Form gebunden und in einen hohen Topf mit kochendem Wasser gegeben.
Das Wasser kann man nach Geschmack wörzen,

Pfefferkörner
Senfkörner
Zucker
Wacholderbeeren
Nelken

oder was einem sonst so einfällt.
 Der Schinken wird nun ca. 2 Std. bei leicht kochendem Wasser bis zu einer Kerntemperatur von ca. 68*C gegart. Anschließend aud dem Wickel nehmen, abkühlen lassen, LECKER
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)