Autor Thema: gedeckter Apfelkuchen  (Gelesen 233 mal)

Offline Chrissi

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 5
  • Essen ist ein Bedürfniss - Genießen eine Kunst
gedeckter Apfelkuchen
« am: 28 April 2018, 18:02:12 »
Für eine 26 er Springform

Murbteig

450 gr. Mehl
1 Teel. Backpulver
210 gr. kalte Butter
100 gr. Zucker
1 Vanillezucker
2 Eier
1 Prise Salz

Füllung

75 gr. Rosinen
3 Eßl. Rum
100 gr. gehackte Mandeln
ca. 1.3 kg Äpfel ( Boskop)
5 Eßl. Zitronensaft
375 ml naturtrüben Apfelsaft
1 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
60 gr. Zucker

Guss

125 gr. Puderzucker
3 Eßl. Zitronensaft


Die Rosinen mit dem Rum beträufeln.
Die gehackten Mandeln, ohne Fett in einer Pfanne leicht anrösten, nicht bräunen.
Die Springform mit Backpapier auslegen.

Für den Mürbeteig alle Zutatenin eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig kneten.
Den Teig zu 2 Kugeln teilen in Frischhaltefolie gewickelt ca. 1/2 Std. in den Kühlschrank legen.
Eine Kugel als Boden in die Springform geben, die andere Kugel teilen und eine Hälftei zu einer Schlange rollen und am Rand der Springform entlang legen, damit einen etwa 3 cm hohen Rand hochdrücken.
Die Form kühl stellen.
Die Äpfel putzen, schälen und würfeln, mit 4 Eßl. Zitronensaft und den Mandeln sowie den Rosinen incl. Rum gut vermischen. Apfelsaft aufkochen, den Puddingpulver mit Zucker und 75 ml Wasser verrühren, den kochenden Apfelsaft vom Herd nehmenund das Puddingpulver einrühren, nochmahl aufkochen lassen dann mit den Apfelstücken mischen.

Backofen auf 200 Grad C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Springform aus dem Kühlschrank nehmen und den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen. Paniermehl darüber streuen und die Apfelmasse darauf verteilen. Den restlichen Teig etwas größer als die Springform ausrollen und auf die Füllung legen, am Rand andrüücken. Und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Den Kuchen in den  Backofen, mittlere Schiene und in 60 Min. gar backen.

Abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Den Guss herstellen, dazu den Puderzucker mit 3 Eßl. Zitronensaft verrühren. Langsam zusammenrühren, es sollte ein zähfließender Guss entstehen den dann auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.


Offline PeBeck

  • Commis de Cuisine
  • ***
  • Beiträge: 100
Re: gedeckter Apfelkuchen
« Antwort #1 am: 28 April 2018, 20:16:38 »
Das hört sich lecker an, mit dem Zitronenguss mal was Anderes.

Ist bereits in Lesezeichen zum Nachbacken abgelegt.
Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann!