Autor Thema: Ossobuco  (Gelesen 276 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3344
  • Fragen kostet nix
Ossobuco
« am: 18 April 2019, 10:37:26 »
4 Kalbsbeinscheiben vom Rind ist auch okay
1 Päckchen Suppengemüse
1 Dose geschälte Tomaten in Stücken mit Saft
400 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
Mehl
Salz, Pfeffer
Öl

Das Suppengemüse waschen, putzen und in Stücke schneiden.
Die Kalbsbeinscheiben waschen, trocken tupfen und rundherum mehrmals einschneiden mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl wenden und in etwas Öl in einer Backofengeeigneten Pfanne scharf anbraten, das Suppengemüse hinzugeben und das Fleisch darauf legen. Mit den Tomaten und der Brühe ablöschen.
In einem auf 150°C vorgeheizten Backofen bei Ober / Unterhitze stellen und ca.75 Min. (das Fleisch nach ca.45 Minuten einmal wenden) bei geschlossenem Deckel schmoren lassen.
Deckel abnehmen und Flüssigkeit prüfen. Das Gargut sollte noch in Flüssigkeit liegen. Das Ossobuco dann in ca.30 Minuten bei geöffnetem Deckel fertig garen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)