Autor Thema: Piroggen  (Gelesen 299 mal)

Offline mary

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 2
  • Hallöchen, ein Neuzugang.....
Piroggen
« am: 31 Mai 2019, 14:08:21 »

800 gr. Mehl
200 ml lauwarmes Wasser
2 Eier
25 gr. zimmerwarme Butter
1 Teel. Salz
1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
350 gr. Quark
3 Zwiebeln
Salz, Pfeffer
500 gr. Speckwürfel
Schmand

Die Zwiebeln pellen, würfeln und glasig in etwas Öl andünsten. Mehl, Eier, Butter, 2-3 Teel. Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er zu krümelig sein etwas Wasser zugeben, ist er zu matschig etwas Mehl.
Die Kartoffel gut schälen, in Salzwasser kochen, abgießen und zu einem Brei zerstampfen. Den Kartoffelbrei mit dem Quark und den Zwiebeln vermischen und mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken

Den Teig abdecken und ca 1/2 Std. ruhen lassen dann dünn ausrollen und mit einem Wasserglas ausstechen. Auf jeden ausgestochenen Kreis einen gehäuften Teelöffel Füllung geben und die Ränder gut zusammendrücken. Darauf achten, das die Füllung nicht auf die Ränder kommt die die Naht bilden denn dann klebt der Teig nicht so gut aufeinander und geht auf.

Die Piroggen portionsweise in kochendes gesalzenes Wasser geben. Temperatur reduzieren und im  heißen Wasser ca.5 Min. ziehen lassen.

Die Speckwürfel anbraten und über die Piroggen geben, darauf noch einen ordentlichen Löffel von dem glattgerührten Schmand.
MARY