Autor Thema: Teegebäck  (Gelesen 112 mal)

Offline Backfee

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 3
Teegebäck
« am: 04 Dezember 2020, 12:03:55 »
ca. 30 Stück

125 gr. kalte Butter
200 gr. Mehl
50 gr. fein gemahlene Mandeln
Salz
125 gr. Puderzucker
1 Ei
3-4 Eßl. Johannisbeergelee
Puderzucker zum bestäuben der Plätzchen

Mehl, Puderzucker, Mandeln, und das Salz in eine Schüssel geben und die kalte Butter in Stücken und das Ei dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dann in Frischhaltefolie einschlagen und ca. 1/2 Std. in den Kühlschrank stellen.
Das Johannisbeergelee durch ein Haarsieb streichen. Den Plätzchenteig ungefähr 2 mm dick ausrollen und mit einer Plätzchenform, Plätzchen ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen mittig ein Loch ausstechen. Den daraus entstehenden Restteig noch einmal durchkneten und auch daraus Plätzchen ausstechen.
Die Plätzchen jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 15 0°C (Umluft) in ca. 8 bis 10 Minuten backen.
Die Plätzchen mit dem Johannisbeergelee bestreichen und mit den Loch Plätzchen die mit Puderzucker bestäubt wurden belegen.
Backen ist meine Nummer 1