Autor Thema: Würstchen im Brotteig  (Gelesen 386 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3759
  • Fragen kostet nix
Würstchen im Brotteig
« am: 02 März 2022, 14:52:39 »
Wir wollten mal etwas anderes ausprobieren als
die klassischen Würstchen im Schlafrock.
Deshalb haben wir uns für die Version mit
Brotteig entschieden und waren positiv Überrascht
wie gut uns diese geschmeckt hat.


Wienerle, Cocktailwürstchen, Mini Salami
500 gr. Mehl, Type 550
40 gr. frische Hefe
60 gr. Zucker
60 gr. zimmerwarme Butter
1 Ei
1 Prise Salz


Das Mehl in eine Rührschüssel sieben.
Die Hefe dann in lauwarmer Milch (35°C) mit 3 Eßl. Zucker auflösen.
Die Hefemischung gehen lassen bis sich deutlich Blasen gebildet habe.

Die Hefemischung dann zu dem Mehl geben und gut verkneten,
am Besten mit der Küchenmaschine, dann abgedeckt an einem
warmen Ort ohne Zugluft für ca. 30 Minuten gehen lassen.
Jetzt die zimmerwarme Butter, das Ei und die Prise Salz zugeben
gründlich zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig von Hand zu einer Kugel formen.

Die Kugel in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken,
direkt auf dem Teig damit er nicht austrocknet und so abgedeckt
60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Ich stelle ihn in den Herd den ich auf ca. 30°C angeheizt habe.
Nicht wärmer werden lassen denn die Hefepilze sterben sonst ab
und können ihre Arbeit nicht mehr leisten.
Den Herd jetzt unbedingt ausstellen denn der Hefeteig darf
auch keine Zugluft bekommen.
Nach den 60 Minuten den Teig durchkneten, dann zu
einem Rechteck ausrollen und in Portionsgrößen passend
zu den Würstchen schneiden  die Würstchen damit Einschlagen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und
bei 180°C Ober-/Unterhitze in ca. 20 Min. golddbraun backen
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)