Autor Thema: Osterkranz - Trockenhefe  (Gelesen 57 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3687
  • Fragen kostet nix
Osterkranz - Trockenhefe
« am: 14 April 2022, 16:16:56 »
500 gr. Mehl Type 550
und 1 Eßl.
1 Pck. Trockenhefe
40 gr. Zucker
½ Teel. Salz
1 Ei
250 ml Milch (zimmerwarm)
60 gr. Butter (Zimmerwarm)
g Butter (weich)
100 gr. Rosinen
2 Eßl. Aprikosenmarmelade
Hagelzucker, optional

Das Mehl, Trockenhefe Zucker und Salz in einer Rührschüssel gut mischen.
In einem Messbecher das Ei gut verquirlen und mit
zimmerwarmer Milch auf 300 ml auffüllen
und mit der Butter zum Mehl geben und mit den Knethaken des
Rührgeräts oder der Küchenmaschine mindesten 5 Min. zu einem
glatten Teig verkneten dann zu einer Kugel formen und an einem
warmen zugfreien Ort ca. 1 Std. gehen lassen bis der Teig sich verdoppelt hat.
Die Rosinen waschen und mit einem Küchentuch trocknen dann, mit
1 Eßl. Mehl vermischen und zu dem Teig geben und unterkneten.
Den Teig jetzt zu einer 60 cm langen Rolle formen, mit einem scharfen
Messer der Länge nach dritteln und die Teigstränge zu einem Zopf formen.
Den Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und dabei so
legen das ein Kranz entsteht dabei die Enden zusammendrücken.
Den Kranz abgedeckt 20 Min. gehen lassen.
Mit der Aprikosenkonfitüre den Kranz bestreichen und nach Geschmack
evtl. mit Hagelzucker bestreuen.
Kranz im heißen Ofen bei 160°C, Umluft im unteren Drittel in ca. 30 Min.
goldbraun backen.

Auf einem Gitter abkühlen lassen
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)