Autor Thema: Schweinefilet in Pfefferrahm (Garmethode-Niedrigtemperatur)  (Gelesen 2341 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Zutaten für 4 Portionen:

2 Stück Schweinefilet a 250g
1 Becher Sahne
30 Stück Pfefferkörner, grün aus dem Glas
6 cm Tomatenmark aus der Tube
200 ml Bratenfond
Olivenöl zum Braten
Salz
Pfeffer
50 Gramm Butter


Zubereitung:

Den Backofen auf 80 – 90° aufheizen. Den Rost auf die mittlere Einschubschiene, und unten die Fettpfanne einschieben (Um eventuell austretenden Bratensaft aufzufangen).
 Den Schweinefiletstrang halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen und sofort in heißem Olivenöl  ca. 5 Minuten rundum scharf anbraten. Das Fleisch kommt anschließend für ca. 1 bis 11/4 Stunden auf den Rost in den Backofen. Durch das Anbraten haben sich die Poren geschlossen und letzt kann es im eigenen Saft ziehen.
 In der Bratpfanne die Butter schmelzen, den Bratensatz vom Pfannenboden lösen und mit Bratenfond ablöschen. Grünen Pfeffer, Tomatenmark und Sahne zufügen, vermischen und unter ständigen rühren, so lange einkochen lassen, bis dien Sauce die richtige Konsistenz hat.
Das Filet aus dem Ofen nehmen und in 2 cm dicke Stücke schneiden. Das Fleisch ist innenrosa, aber ohne dass Blut herausläuft.
 
Dazu passen frische selbstgemachte Spätzle.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können