Autor Thema: Zupfbrot  (Gelesen 513 mal)

Offline Cornelia

  • Kuechenhilfe
  • **
  • Beiträge: 30
Zupfbrot
« am: 14 April 2023, 21:27:28 »
Für den Teig:   
Mehl   750g
Warmes Wasser   450ml
Hefe   1 Würfel
Speiseöl   5 EL
Salz   1 TL
Zucker   0,5 TL
   
Für den Belag:   (Wobei ich da gern ca. doppelt so viel mache, damit es mehr Geschmack hat. 😆)
Kräuterbutter   130g
Zwiebelsuppe   1 Päckchen

Aus den oben genannten Zutaten einen Hefeteig herstellen:
(Mehl sieben, eine Vertiefung machen, Hefe reinbröckeln,
etwas warmes Wasser zugeben, damit die Hefe schon etwas gehen kann, Salz, Zucker und das Öl
zugeben und nach und nach das warme Wasser, alles mit dem Knethaken des Handrührgerätes verkneten)

Teig an einem warmen Ort abgedeckt gut gehen lassen (ca. 20  Minuten, Teig sollte doppeltes Volumen erreichen)

Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. ½ cm dick quadratisch ausrollen.

Belag:
Die Kräuterbutter im Mikro schmelzen, die Zwiebelsuppe unterrühren uns alles mit
einem Pinsel auf den Teig verteilen. Mit einem scharfen Messer oder einem Messer-Rädchen
den Teig in ca. 5-7 cm breite Streifen schneiden.



Diese zieharmonikaartig falten und in die Form stellen.



Backofen auf 200°C vorheizen und das Brot ca. 35 Minuten backen.
Davon zunächst ca. 20-25 Minuten mit Deckel, die restliche Zeit ohne.