Autor Thema: Pusztasuppe  (Gelesen 2367 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3410
  • Fragen kostet nix
Pusztasuppe
« am: 16 April 2010, 18:49:08 »
1 Kilo Hackepeter, Thüringer Mett, gewürztes Mett
500 gr. Zwiebeln
2 Karotten, fein gewürfelt
4 Kartoffeln, fein gewürfelt
2 kleine Dosen Ochsenschwanzsuppe (Unox)
1 Tube Tomatenmark 3 fach Konzentriert
1 Glas Paprikastreifen
1 Glas Puszta Salat
1 grosse Dose Champignons, geschnitten
1 Liter Apfelsaft, naturtrüb
1 Becher Schmand
Pfeffer, Salz

Das Mett krümelig braten, die Zwiebeln zugeben und andünsten, glasig dünsten. Die Karotten- uind Kartoffelwürfel zugeben 5 Minuten mitdünsten lassen und mit dem Apfelsaft ablöschen, auf die Hälfte einreduzieren lassen.
Alle weiteren Zutaten zugeben und bei geöffnetem Deckel ca. 45 Minuten  köcheln lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit einem Klecks Schmand und Baguettebrot servieren.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)