Autor Thema: Zitronen-Musse-Torte  (Gelesen 2322 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Zitronen-Musse-Torte
« am: 30 April 2010, 12:20:40 »
Zutaten für 12 Portionen:

für den Teig:

2 Stück Eier (Gr. L)
75 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
75 Gramm Mehl
50 Gramm gemahlene Mandeln (oder andere Nüsse)
1 gehäufter Teelöffel Backpulver

für die Füllung:

7 Blatt Gelatine weiß
1,5 Stück unbehandelte Zitronen
4 Stück Eier (Gr. M)
200 Gramm Zucker
250 Gramm Schmand
250 Gramm Schlagsahne
unbehandelte Zitrone un Limette


Zubereitung:
 

Eier trennen. Das Eiweiß mit 2 Esslöffeln kaltem Wasser steif schlagen. 75 Gramm Zucker, Vanillinzucker und Salz dabei einrieseln lassen. Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl mit Mandeln und Backpulver mischen, auf die Eischneemasse sieben und unterheben.
 
Eine Springform (26 cm Durchmesser) am Boden mit Backpapier auslegen. Bikuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im heißen Backofen bei 180° ca. 20 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen.
 
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Von einer Zitrone die Schale abreiben. Den Saft der Zitrone auspressen. Eier trennen. Eigelb mit 100 Gramm Zucker dickcremig weiß aufschlagen. Schmand und 100 Zucker glatt rühren.
 
Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen, mit 8 Esslöffel Zitronensaft verrühren. Unter die Eigelbcreme rühren, Schmand unterrühren. Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen. Zuerst die Sahne, dann den Eischnee vorsichtig unter die Eiercreme ziehen.
 
Einen Tortenring um den Boden legen, die Zitronencreme darin wellenförmig verstreichen. Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen. Torte aus der Form lösen. Mit gerösteten Mandelblättchen und Puderzucker bestreuen. Mit Zitronenscheiben (eventuell auch mit Limettenscheiben und Melisseblättchen) verzieren und servieren.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Zitronen-Musse-Torte
« Antwort #1 am: 30 April 2010, 13:05:32 »
Die sieht aber sehr hübsch aus.
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.