Autor Thema: Tischlein deck dich  (Gelesen 2388 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3406
  • Fragen kostet nix
Tischlein deck dich
« am: 02 Mai 2010, 15:29:41 »
Für mich eine Selbstverständlichkeit, denn ich konnte bei meiner Mutter  noch viel dazu lernen,
wir hatten große Feierlichkeiten im Haus, ob Konfirmation, goldene Hochzeit oder diverse
Geburtstage, es kamen fast immer viele Gäste.
Mittlerweile sieht es Anders aus, Festlichkeiten werden meistens in Gastwirtschaften gefeiert, so
das man sich um „das Tischdecken“ nicht mehr so kümmern muß und es auch in kleiner Runde
vernachlässigt wird.
Ich jedoch finde es sehr schön an einem liebevoll dekoriertem, festlich gedecktem Tisch zu
sitzen, und das auch mit vier Personen.

Dazu meine Tipps:

Stühle in gleichem Abstand, genau gegenüber aufstellen.
Tischdecke sorgfältig auflegen, sie sollte ca 15-20cm über den Tischrand hängen.
Die Teller werden genau vor die Stühle gestellt.
Man läßt zwischen Tischrand und Teller einen Abstand von ca. 1cm.
Messer liegen mit der Schneide nach Innen, Rechts vom Teller, die Gabel Links.
Den Suppenlöffel kann man rechts neben das Messer legen, aber normalerweise liegt er oberhalb
des Tellers mit dem Griff nach Rechts.
Der kleine Löffel liegt immer oberhalb des Tellers mit dem Griff nach Rechts.
Wird kein Messer mitgedeckt, liegt die Gabel Rechts vom Teller.
Werden mehrere Gänge gereicht, werden Messer, Gabel, Löffel von Außen nach Innen
aufgedeckt, das zuerst benötigte Besteckteil liegt also Aussen.
Der Salatteller steht immer oberhalb der Gabel.
Gläser stehen Rechts Oben neben dem Teller. Auch hier gilt, das zuerst benötigte steht am
weitesten Aussen.
Die Serviette gestaltet man passend zum sonstigen Tischschmuck, die Anordnung am Platz ist
frei zu wählen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)