Autor Thema: Tafelspitz  (Gelesen 2285 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3340
  • Fragen kostet nix
Tafelspitz
« am: 07 Mai 2010, 19:03:00 »
1,5-2 kg Rindfleisch aus der Rinderhüfte (Tafelspitz)
2 Zwiebeln
3 Möhrchen
¼ Knolle Sellerie
1 Stange Poree
1 Strauß Petersilie
1 Eßl. Pfefferkörner
Salz

Das Gemüse putzen und in einem schmalen hohen Topf in etwas Öl scharf anbraten. Die gewaschene aber nicht kleingeschnitte Petersilie zugeben.
Das Rindfleisch zugeben und alles sofort mit kaltem Wasser ablöschen, so das das Fleisch gut bedeckt ist und dann noch eine Tasse mehr.
2 Teel. Salz und die leicht gestoßenen aber nicht gemahlenen Pfegfferkörner zugeben
Das Fleisch soll beim anbraten keine Farbe bekommen.
Alles zusammen aufkochen lassen den entstandenen Schaum abschöpfen.

Die Platte klein stellen, alles ca. 2,5-3 Stunden leicht köcheln lassen.
Eventuell etwas Wasser nachfüllen, damit das Fleisch immer gut bedeckt ist.

Dazu schmecken Kartroffeln und Meerettichsoße klick hier

Pfefferkörner anstoßen:
Wenn man keinen Mörser hat, die Pfefferkörner in einen Gefrierbeutel geben, diesen auf den Küchenboden legen.
Darauf ein Brettchen oder Kochbuch und dann draufklettern und mehrmals hin und herwackeln.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3340
  • Fragen kostet nix
Re: Tafelspitz
« Antwort #1 am: 20 August 2012, 13:25:57 »
dazu gehört Klassisch ein rote Beete Salat.
Rote Beete ist aber nichts für Isa deshalb gibt esd bei mir frischen Salat nach Saison.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)