Autor Thema: Pfirsich-Melba-Schnitten  (Gelesen 2311 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • Fragen kostet nix
Pfirsich-Melba-Schnitten
« am: 07 Juni 2010, 18:50:38 »
Teig:
5 Eier
200 Gramm Zucker
1 Vanillezucker
250 Gramm flüssige, abgekühlte Margarine
250 Gramm Mehl
½  Backpulver

aus den Zutaten einen Rührteig herstellen
Auf ein Kuchenblech geben, ca. 30x40 cm mit einem Backrahmen abtrennen.

30 Minuten bei 180° C backen

Belag 1:
1 Dose Pfirsiche
4 Eßl. Speisestärke

Die Pfirsich in Spalten schneiden und auf dem abgekühlten Kuchenboden verteilen.
Den Saft auf 400 ml verdünnen und mit der Speisestärke binden.
Dazu die Speisestärke mit etwas kaltem Saft verrühren und dann in den kochenden Saft einrühren. Köcheln lassen bis er glasig wird. Noch warm über die Pfirsiche auf dem Kuchenboden verteilen, abkühlen lassen.

Belag 2:
500 gr. Quark
500 gr. Joghurt (Himbeere)
1 Dr.Oetker Cremefine Vanille
15 Blatt Gelatine
200 gr. Himbeeren frisch oder TK
250 ml Himbeersirup

Cremefine steif schlagen. Quark und Joghurt mischen, dabei den Quark gut glattrühren.
Die Gelatine einweichen. Den Sirup erwärmen und die Gelatine darin lösen.
Die Gelatine mit einem Mixer schnell in die Joghurt/Qarkcreme einrühren, sofort die Himbeeren und die Cremefine unterziehen.
Auf die Pfirsiche geben und glattstreichen.

Den Tortenkuchen mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Wer es mag gibt zwischen die Pfirsich und Himbeerschicht noch eine Knusperschicht wie Krokant, Schokoraspel oder Cornflakes (die matschen aber durch).

Eventuell alles mit Himbeeren dekorieren oder Schokoraspeln oder nach Fantasie.

Das Foto ist leider so ziemlich vom letzten Stück entstanden und sieht deshalb nicht mehr so toll aus, aber ...
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline beaflott

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Pfirsich-Melba-Schnitten
« Antwort #1 am: 08 Juni 2010, 16:21:04 »
...kann ich nur empfehlen, schmeckt suuuuper gut