Autor Thema: After-Eight Torte  (Gelesen 2562 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3398
  • Fragen kostet nix
After-Eight Torte
« am: 28 Februar 2010, 14:38:35 »
Für die After-Eight-Sahne:
2 Pck. (a 200g) After-Eight
750 ml Schlagsahne
3 Pck. Sahnesteif

16 Stücke

Für den Teig:
80g weiche Butter oder
Margarine
80g Zucker
5 Eigelb
100g geraspelte Zartbitter-schokolade
200g abgezogene,gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
5 Eiweiß
100 ml Schlagsahne

Für die After-Eight-Sahne die Täfelchen (8 Stück
zurücklassen) mit der Sahne aufkochen und über Nacht kalt stellen.

Für den Teig Butter oder Margarine und Zucker schaumig rühren. Eigelb nach und nach unterrühren (jedes Eigelb knapp ½ Minute).

Schokolade mit Mandeln und Backpulver mischen und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und in 2 Portionen locker unterheben. Den Teig in eine Springform geben, (Boden mit Backpapier belegt) streichen.
180°C ca 25 Minuten Heißluft ca. 160°C

Den Tortenboden aus der Form lösen, das Backpapier abziehen und den Boden auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Die After-Eight-Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Die Masse leicht kuppelartig auf den Tortenboden streichen.
Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Die Torte mit Sahneschleifen verzieren, mit den zurückgelassenen schräg halbierten After-Eight-Täfelchen garnieren und gut gekühlt servieren.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)