Autor Thema: Goldhochzeitskuchen  (Gelesen 1969 mal)

Offline Rosenweib

  • Kuechenhilfe
  • **
  • Beiträge: 27
Goldhochzeitskuchen
« am: 07 Juli 2010, 11:22:01 »
Einen Kuchen zur Goldhochzeit meiner Eltern. Er sollte das Ying und Yang enthalten. Also mussten die Böden dunkel und die Füllung hell sein. Auch sollte man es der Torte von aussen ansehen. Daher entschloss ich mich für Gold und Braun. Hier das Ergebnis:
 >:D Teuflisch viel Arbeit aber  :s5:

Blitzbiskuitboden für 1 Blech:
6 Eier
300 g  Zucker
1,5 Päckchen Vanillzucker
110 g  Mehl
40 g  Kakao stark oder schwach entölt
3/4 Päckchen Backpulver

Ich habe davon 3 Bleche gebacken jeweils bei 160° ca. 15 min.

Füllung:
3 Päckchen Butter
3 Päckchen Sahnepudding
1,2 l   3,5% Milch
350 g Zucker
10 g  Speisepuderfarbe Gold
Johannisbeergelee nach Geschmack

Überzug:
4 Päckchen Marzipan
700 g  Puderzucker
100 g Kakao stark entölt
10 g Speisepuderfarbe Gold

Deko: Goldhochzeitspaar, Blumen nach Wahl, 1 Vasentülle für die Blumen

Zubereitung:
2 Tage vorher
Den Biskuit, sowie den Pudding nach Anleitung zubereiten. Jedoch sollte der Pudding mit der o.a. Menge an Zucker gekocht werden.
1 Tag vorher
Die Butter schaumig rühren und den Pudding löffelweise unterrühren. Anschließend die Speisepuderfarbe dazugeben. Das ergibt einen Glitzereffekt.
Anschließend die Biskuitböden dünn mit Johannisbeergelee bestreichen und die Buttercreme obenauf. Danach die Böden übereinanderlegen und die Buttercreme an den Seiten verteilen. Wenn möglich alles schön glatt streichen, damit der Überzug keine Dellen hat. Einen kleinen Rest Creme in eine Spritztülle geben und alles in den Kühlschrank stellen. Wenn die Creme fest ist, lässt sich das Marzipan leichter darüberlegen.
Überzug:
2 Päckchen Marzipanrohmasse mit 400 g  Puderzucker zu einer geschmeidigen Masse verkneten.
2 Päckchen Marzipanrohmasse mit 300 g  Puderzucker und 100 g  Kakao stark entölt auch verkneten. Anschließend jeweils 5 g  Speisepuderfarbe Gold darunterkneten.
Danach die Torte von einer Ecke zur anderen ausmessen und jeweils von dem dunklen und hellen Marzipan die Stücke nach Maß ausrollen, oben drauflegen und die Stosskanten verbinden. Weiterhin wird die Höhe und die Hälfte der Länge ausgemessen und die jeweiligen Streifen ausgerollt und mit den "Deckeln" verbunden. Mit einem warmen Messer werden die Übergänge schön verbunden.
Das restliche Marzipan wird fingerdick ausgerollt und zu einer Kordel gedreht. Die wird dann über die Stosskante gelegt. Auch das Brautpaar wird damit dekoriert, da der Fuß weiß ist. Danach erhält der Kuchen noch den Schriftzug. Zum Schluß noch mit einem Pinsel ein wenig GOLD über die Torte stäuben.
Am Tag der Hochzeit die Figur obenauf und die Blumen dazu. Endlich FERTIG.
Legt dir einer Steine in den Weg, dann bau dir was schönes daraus.
(Unbekannter Verfasser)