Autor Thema: Cappuccino-Torte  (Gelesen 2428 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Cappuccino-Torte
« am: 31 Juli 2010, 21:55:48 »
Zutaten für den Mandelbiskuit:

4 Stück Eier
130 Gramm Puderzucker
200 Gramm gemahlene Mandeln
70 Gramm Mehl
2 Stück Eiweiß
70 Gramm Zucker
30 Gramm flüssige Butter
50 Gramm Zartbitterschokolade
160 Gramm frische Himbeeren oder TK-Himbeeren
50 Milliliter Amaretto

Zutaten für die Füllung:


800 Gramm Sahne
5 Esslöffel Cappuccinopulver (Instant)
3 Blatt Gelatine weiß
1,5 Esslöffel Kakaopulver
90 Gramm gehackte Mandeln
1,5 Esslöffel Zucker
400 Gramm frische Himbeeren
100 Gramm geröstete Mandelblättchen

Zubereitung:


Backofen auf 180° aufheizen.
Für den Biskuit: Eier und Puderzucker zu einer dicken Eicreme schlagen. Mandeln und Mehl mischen und locker unter die Eimasse heben. (Nicht rühren) Eiweiß und Zucker zu steifen Schnee schlagen und mit der flüssigen Butter vorsichtig unter den Teig heben.
Boden einer Springform mit Backpapier auslegen,(Boden und Seiten nicht einfetten) und den Teig einfüllen. Den Biskuitteig ca. 20 Minuten backen. Den fertig gebackenen Biskuit mit dem Boden nach oben auf ein Küchengitter legen und auskühlen lassen.
Dann den Biskuit mit einem Messer vom Rand lösen und den Rand und Boden abnehmen. Backpapier anfeuchten und vorsichtig abziehen.
Den Biskuit 2 x quer durchschneiden, so dass man 3 gleich dicke Böden hat.
Die Schokolade zerkleinern und im Wasserbad auflösen.
Den unteren Boden mit der Schokolade bestreichen und trocknen lassen. Dann mit der Schokoladenseite auf eine Tortenplatte legen. Zum tränken des Bodens Himbeeren und
3 Esslöffel Wasser aufkochen und danach durch ein feines Sieb passieren. Amaretto einrühren und kalt stellen.
Für die Cappuccinosahne die Gelatine einweichen. Die Sahne steif schlagen. Cappuccinopulver und Kakao mischen und unter die Sahne ziehen.
Gelatine ausdrücken und in einem Topf verflüssigen. Dann mit 5 Esslöffeln der Cappuccinosahne verrühren und dann zu der restlichen Sahne rühren. Gehackte Mandeln mit dem Zucker mischen und ebenfalls in die Sahne rühren. Einen Teil der Sahne zum Verzieren in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Beide Sahne Portionen kalt stellen.
Einen Tortenring um den unteren Boden legen, dabei den Ringallseitig 3 mm größer auslegen, damit die Füllung seitlich bis auf die Tortenplatte durchgestrichen werden kann. Den Boden vor der Füllung mit der Himbeerflüssigkeit tränken.
Nun 1/3 der  Sahne darauf streichen, dann den zweiten Boden auflegen, wieder mit der Himbeerflüssigkeit bestreichen und wieder mit 1/3 der Sahne bestreichen. Nun die Himbeeren, (bis auf 12 Stück zur Verzierung) auf der Füllung verteilen und noch etwas Sahne drauf streichen. Den letzten Boden aufsetzen. Mit der Himbeerflüssigkeit bestreichen. Mit der restlichen Sahne nun die ganze Torte einhüllen. Die Torte ca. 4 Stunden kalt stellen.
Danach den Tortenring lösen, den Rand glatt streichen und die Tortenoberfläche mit Sahnetupfen, Himbeeren und eventuell Kaffeebohnen verzieren.
An den Tortenrand die Mandelblättchen drücken.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • Fragen kostet nix
Re: Cappuccino-Torte
« Antwort #1 am: 01 August 2010, 07:11:08 »
Danke Dir für das lecker Tortenstück. ch werde es gleich genießen ......
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Cappuccino-Torte
« Antwort #2 am: 06 August 2010, 14:06:11 »
Sieht sehr lecker aus!!!!
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.