Autor Thema: Wiener Schnitzel  (Gelesen 2577 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3336
  • Fragen kostet nix
Wiener Schnitzel
« am: 22 August 2010, 19:21:50 »
4 Kalbsschnitzel je ca. 150 gr.
Salz, Pfeffer
50 gr. Mehl
100 gr. feinstes Paniermehl
2 Eier
350 gr. Butterschmalz
1 Zitrone

Die Schnitzel platieren, auf ca. 3 mm.
Salzen und Pfeffern.
Die Eier mit 2 Eßl. kaltem Wasser in einem Suppenteller verquirlen.
Das Mehl auf einen flachen Teller geben.
Das Paniermehl auf einen großen flachen Teller geben.
Das Butterschmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen.
Die Schnitzel panieren, zuerst in Mehl, dann in Ei und dann im Paniermehl.
Zügig arbeiten.
Die Schnitzel von beiden Seiten in ca. 3-4 Minuten schwimmend goldbraun ausbacken.
Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Mit je einem Zitronenviertel servieren.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Wiener Schnitzel
« Antwort #1 am: 22 August 2010, 19:32:27 »
Habe gestern das erste mal Schnitzel in Butterschmalz gebraten, das ist sehr zu empfehlen, sie waren deutlich leckerer als sonst!!!
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3336
  • Fragen kostet nix
Re: Wiener Schnitzel
« Antwort #2 am: 22 August 2010, 20:48:55 »
Finde ich auch, das Butteraroma ist halt nicht zu toppen und zum Wiener Schnitzel gehört es unbedingt dazu.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline adecher

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Wiener Schnitzel
« Antwort #3 am: 12 August 2013, 15:24:49 »
Mein erster Beitrag, hallo Isa übrigens,

zusätzlich zu der Beschreibung von Isa kann man noch drei, vier etwa 1cm lange Schnitte seitlich ins rohe Schnitzel machen, dann klappt es sich nicht hoch und bleibt schön gerade.

Außerdem kann man auf die bereits gebratene Seite noch etwas Öl der Pfanne mit einem Löffen drübergießen, dann erhält das Schnitzel so schöne Blasen und die Panade löst sich etwas ab. Das Auge isst ja mit.  :s1:

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3336
  • Fragen kostet nix
Re: Wiener Schnitzel
« Antwort #4 am: 12 August 2013, 16:55:14 »
Das mit dem Nachschöpfen vom Fett ist ein guter Tipp,
denn genau diese Blasen sehen ja beim Wiener Schnitzel so toll aus.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 401
Re: Wiener Schnitzel
« Antwort #5 am: 12 August 2013, 17:46:16 »
Da habe ich mir noch nie Gedanken darüber gemacht.

Das soll nur wegen dem übergießen so kommen ?

...Ich meine zwar das immer so zu machen, aber ich werde das sicher mal nachstellen  :s1: und schauen.
Luke