Autor Thema: Rinderfiletstreifen á la Stroganof  (Gelesen 3110 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3385
  • Fragen kostet nix
Rinderfiletstreifen á la Stroganof
« am: 01 September 2010, 18:52:13 »
400 gr. Rinderfilet
200 gr. kleine geschlossene Champignons
2 Gewürzgurken
Eine Tasse Gurkenbrühe
1 Tasse Fleischbrühe
Öl

Das Filet in Streifen schneiden und in etwas Öl anbraten. Die Champignons trocken putzen, halbieren und zufügen, die gewürfelten Gurke ebenso zugeben.
Alles zusammen dünsten lassen, salzen, pfeffern.
Die Brühen mischen und die Hälfte der Brühe zugießen, verkochen lassen, nachwürzen.
Mit dem Rest auffüllen und ca. 30 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
100 ml Sahne einrühren, abschmecken.
Eventuell etwas abbinden.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Rinderfiletstreifen á la Stroganof
« Antwort #1 am: 03 September 2010, 22:09:54 »
Das hört sich aber lecker an. Werde ich mal ausprobieren
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Almut

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 413
Re: Rinderfiletstreifen á la Stroganof
« Antwort #2 am: 05 September 2010, 10:23:36 »
Hallo,

ich habe ein ähnliches Rezept.
Bei mir kommt noch eine klein gewürfelte Zwiebel dazu und ein Eßl. Senf.

Immer wieder gern gekocht und echt lecker.
Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.  ;-)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3385
  • Fragen kostet nix
Re: Rinderfiletstreifen á la Stroganof
« Antwort #3 am: 05 September 2010, 11:41:26 »
Das kann ich mir gut dazu Vorstellen, gerade Senf zu Rindfleisch....
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Rinderfiletstreifen á la Stroganof
« Antwort #4 am: 06 September 2010, 08:38:19 »
Schmeckt dann ähnlich wie Rouladen, oder?
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3385
  • Fragen kostet nix
Re: Rinderfiletstreifen á la Stroganof
« Antwort #5 am: 06 September 2010, 10:30:38 »
Wenn du Senf dazu gibst schon, es ist auf jeden Fall lecker
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)