Autor Thema: Linzer  (Gelesen 2011 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3310
  • Fragen kostet nix
Linzer
« am: 13 September 2010, 15:11:22 »
ca. 20 Stück

200gr. Mehl
1 gestr. Teel. Backpulver
125 gr. Zucker
1 Vanillezucker
1 gestr. Teel. Zimt
1 Prise Salz
1 Ei
125 gr. Margarine
125 gr. gemahlene Haselnüsse

1 Eigelb
1 Becher Pflaumenmuß (Zentis Aachner Pflümli)


Aus allen Zutaten einen Knetteig herstellen.
Diesen ausrollen, ca. ½cm dick, und Kreise oder Herzen oder Sterne ausstechen. Die Hälfte der ausgestochenen Figuren, mittig mit einer kleineren Figur ausstechen.
Die kleinere Figur dekorativ, mit Eigelb, auf die ausgestochene Figur kleben.
Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen

Bei 180°C ca. 15 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen auf das nicht ausgestochene Teil Pflaumenmuß streichen, mit dem dekorierten Teil belegen, andrücken und mit Puderzucker bestäuben.

Mindestens zwei Tage in einer verschlossenen Dose ziehen lassen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3310
  • Fragen kostet nix
Re: Linzer
« Antwort #1 am: 16 September 2010, 21:13:06 »
Ich habe einige als Reklame verpackt.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Marion

  • Commis de Cuisine
  • ***
  • Beiträge: 65
  • Kochen ist Lust & Liebe
Re: Linzer
« Antwort #2 am: 28 September 2015, 19:24:51 »
Diese Törtchen sind echt lecker und schnell gemacht. die zwei Tage zum durchziehen habe ich auf 5 verlängert. sie haben allen Gästen geschmeckt auch wenn noch gar keine Plätzchen Zeit ist, Linzertorte schmeckt auch im Herbst.