Autor Thema: Fisch in Lebkuchensoße  (Gelesen 2846 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3387
  • Fragen kostet nix
Fisch in Lebkuchensoße
« am: 28 Februar 2010, 15:34:28 »
 1 Kilo Karpfen (egal ob frisch gefangen oder aus dem Fischladen)
 300 Gramm Wurzeln (Karotten, Sellerie und Petersilienwurzeln)
 300 Gramm Zwiebeln
 1 Löffel Essig
 100 Gramm Butter
 2 Löffel Zucker
 ½ Zitrone
 1/8 Liter Wein
 50 Gramm Lebkuchen
 Rosinen
 Mandeln

Zubereitung

Der Karpfen wird geputzt, und anschließend in 6 bis 8 Stücke geschnitten dann in einen Sud mit den feingeschnittenen Wurzeln und Essig weich kocht. Das dauert ca. 30Minuten.

In dieser Zeit wird in Butter sehr viel feingeschnittene Zwiebel und 2 Löffel Zucker schön gold-gelb geröstet.
Das Geröstete wird mit dem Sud von dem Karpfen aufgegossen.
Am besten den Sud durch ein Sieb laufen lassen, damit das Wurzelwerk entnommen werden kann. Nun wird der Saft der halben Zitrone und 1/8 Liter Rotwein und 50 Gramm feingeriebener Lebkuchen dazu gegeben.
Das ganze muss eine Zeit lang gut kochen.
Während dieser Zeit werden ein paar Rosinen und sehr feingeschnittene, oder besser noch gehackte Mandeln dazugemischt.
Den Fisch entgräten und in die Sosse geben.
Ca. 5 Minuten ziehen lassen und mit Kartoffeln servieren.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)