Autor Thema: herzhafte Weihnachtskrippe  (Gelesen 8020 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3338
  • Fragen kostet nix
herzhafte Weihnachtskrippe
« am: 18 Dezember 2010, 18:23:58 »
4 frische Bratwürste
etwas Mett oder eine 5. Bratwurst
8 Berner Würstchen
1 große Dose Weinsauerkraut
Schweineschmalz
6 Kartoffeln
200 gr. Bacon in Scheiben
250 ml Brühe


Alufolie
Schaschlikspieße, Metall und Holz.
Zahnstocher
1 feuerfeste eckige Form

Die Form gut fetten.
Die Kartoffeln schälen und Sockel für die Spieße schneiden.
Die restlichen Kartoffeln klein schneiden und beiseite stellen.
Das Sauerkraut gut ausdrücken.
1 Kartoffel durchschneiden 1/3 zu 2/3  aushöhlen und mit Zahnstochern so fixieren das man sie in dem 1/3 gut stellen kann das ist die Jesuskrippe.
Du legst etwas Sauerkraut hinein, dann eine dünne Hackrolle als Jesukind.
3 Zahnstocher steckst du in je einen Kartoffelsockel, darauf fixierst du je ein Berner Würstchen, das sind die heiligen 3 Könige.
Das letzte Berner ist Maria oder Josef, es kommt ebenfalls auf einen Kartoffelsockel.
Aus der 5. Bratwurst fomst du einen daumendicken Körper, der bekommt einen Kartoffelkopf und um den wickelst due eine Scheibe Bacon als Umhang.
Josef bekommt noch einen Metthut und dieser Körper kommt auch auf einen Kartoffelsockel.
Diese kannst du wenn du magst mit Pfefferkörnern, Senfkörnern, roten Pfefferbeeren verzieren um Augen und Mund anzudeuten.
Bei dem Stall nimmst du als Rückwand 3 Bratwurst die du auf je einen Schschlikspieß steckst, rechts und links steckst du je zwei kürzere Spieße in eine Kartoffel das du die Eden der Spieße darin fixieren kannst.
Als Seitenwand benötigst du Holzschaschlikspieße die du abbrechen kannst, sie sollten etwas länger als die Berner Würstchen sein. Eine Bratwurst teilst du und steckst sie auch je auf so ein Holzschaschlikspießchen. Dann steckst du je ein Berner, darauf eine Bratwurst und dann wieder ein Berner als Seitenwand auch zwischen je zwei in einem Kartoffelsockel fixierte Spieße.
Jetzt hast du 4 Seitenpfosten die als Halt für die zwei Seitenteile und die Rückwand dienen.
Auf diese Konstruktion mußt du nun das Dach bringen.
Ich habe Alufolie gefaltet, das sie ziemlich fest war, und dann eine Konstruktion aus Metallküchenutensilien gebastelt um das Dach auf die Pfosten der Seitenwände zu stellen, etwas fummelei aber dann hats geklappt.
Diese Konstruktion hab ich mit dem Bacon belegt, leider zieht er sich arg zusammen.
Als letztes hab ich das Sauerkraut und die restlichen Kartoffelwürfel in der ganzen Form verteilt, damit der Boden mit Stroh bedeckt ist.
Dann die Brühe angießen.

Dann in den Backofen stellen und ca.60 Minuten bei 160°C backen
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: herzhafte Weihnachtskrippe
« Antwort #1 am: 18 Dezember 2010, 19:13:54 »
ja aber hallo ich werd verrückt, ich lach mich gleich schlapp, auf so ne idee zu kommen!!! :s3: :s3: :s3:
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 402
Re: herzhafte Weihnachtskrippe
« Antwort #2 am: 18 Dezember 2010, 19:19:54 »
Naja, wenn man ehrlich ist muss man sagen das es ein Remastering ist.

Es geistert seit laaanger Zeit immer mal wieder ein Bild durchs Internet und durch Mails in denen das als Pfälzische Weihnachtskrippe tituliert wird.

Dies war für uns heute der Anlass einen Rohbau mit dem uns mundenden Baumaterialien zu erstellen, den unser Ofen dann fertig gestellt hat.

Und es schmeckte so toll, das ich jetzt gleich nochmal in die Küche muss um mit meinem Mund die Resttemperatur zu prüfen.  :s3:

Luke

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: herzhafte Weihnachtskrippe
« Antwort #3 am: 18 Dezember 2010, 19:33:33 »
Lass es dir schmecken!!!
Noch nie gesehen, ich bin baff
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: herzhafte Weihnachtskrippe
« Antwort #4 am: 19 Dezember 2010, 11:17:48 »
ja aber hallo ich werd verrückt, ich lach mich gleich schlapp, auf so ne idee zu kommen!!! :s3: :s3: :s3:

Das ist echt der Wahnsinn. Ich bin ja auch für verrückte Kreationen bekannt ... aber da bin ja sogar ich platt!  :s12: :s11: :s12: :s11: :s12: :s11:
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline a.m.hm

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 224
Re: herzhafte Weihnachtskrippe
« Antwort #5 am: 19 Dezember 2010, 15:57:32 »
wau, daß schaut ja super aus, tolle Idee

Offline Almut

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 392
Re: herzhafte Weihnachtskrippe
« Antwort #6 am: 19 Dezember 2010, 20:07:27 »
Jetzt darf die Krippe noch nict einmal Heilgabend erleben ! ! !
Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.  ;-)

Offline Kijara41

  • Kuechenhilfe
  • **
  • Beiträge: 37
Re: herzhafte Weihnachtskrippe
« Antwort #7 am: 20 Dezember 2010, 07:48:14 »
ahhhhhh lach was issn das? Der Hammer...das hab ich auch noch nie gesehen.

Manu

  • Gast
Re: herzhafte Weihnachtskrippe
« Antwort #8 am: 07 Dezember 2016, 13:58:41 »
.... ich kenne das auch schon seit langem.... und wird seit geraumer Zeit als eigene Idee präsentiert... wenigstens hier wirklich mal selbst nachgemacht und auch eigene Fotos abgebildet :s19: