Autor Thema: Djuvec Reis  (Gelesen 3476 mal)

Online isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3405
  • Fragen kostet nix
Djuvec Reis
« am: 25 Februar 2011, 15:19:50 »
2 Tassen Reis
200 ml Gemüsefond
1 Dose Paprika-Mais-Erbsen Mischung
100 gr. eingelegte Paprika
3 Eßl. Aijvar, scharf
50 gr. Tomatenmark
2 Zwiebeln

Den Reis waschen.
Die Zwiebeln putzen und hacken, in einem Topf in etwas Öl glasig dünsten.
Die eingelegten Paprika kleinschneiden und zu den Zwiebelchen geben.
Aijvar und Tomatenmark und Reis ebenfalls zugeben und alles kurz anrösten.
Die Gemüsebrühe aufgießen und alles bei geöffnetem Deckel ca. 30 Minuten ziehen lassen,
den Gemüsemais zugeben unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver abschmecken.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Online isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3405
  • Fragen kostet nix
Re: Djuvec Reis
« Antwort #1 am: 14 Mai 2011, 11:46:19 »
Endlich einmal hab ich daran gedacht ein Bild zu machen.
Mir schmeckt dieser Reis immer gut zu Kurzgebratenem oder Gegrilltem.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline jennymegges

  • Sternekoch
  • ******
  • Beiträge: 1246
Re: Djuvec Reis
« Antwort #2 am: 14 Mai 2011, 20:05:16 »
den mag ich auch gern.
Lecker!!!
Wer immer nur wartet, bis ein anderer ihn zum Essen ruft, wird oft nichts zu essen bekommen.