Autor Thema: Kabeljau Kräuter Frikadellen mit Paprika Hollandaise  (Gelesen 2509 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Kabeljau Kräuter Frikadellen mit Paprika Hollandaise
« am: 24 April 2011, 14:38:15 »
1 Frühlingszwiebel
3 Stängel Dill
3 Stängel Petersilie
400 gr. Kabeljau
1 Ei
3 Eßl. feine Semmelbröseln
1 Teel.    Maggi Flüssigwürze
Salz, Pfeffer a.d. Mühle
THOMY Reines Sonnenblumenöl

200 ml Milch
1 rote Paprika
1 Beutel MAGGI Meisterklasse Sauce Hollandaise
50 gr. Butter


Paprika putzen und in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel putzen und in Ringe schneiden.
Dill und Petersilie waschen und hacken.
Den Kabeljau waschen und in wirklich feine Würfel hacken.
Mit Ei, Semmelbröseln, Frühlingszwiebel und Kräutern vermengen.
Mit Maggi Würze, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und aus der Masse Bällchen formen, diese etwas flach drücken und in etwas Öl in einer Pfanne von jeder Seite ca. 2-3 Min. braten.
Anschließend warmhalten.

In einem kleinen Topf 1 Eßl. THOMY Reines Sonnenblumenöl heiß werden lassen und die Paprikawürfel darin ca. 2 Min. anschwitzen.
Die Milch zugießen, und in die noch kalte Milch MAGGI Meisterklasse Sauce Hollandaise einrühren und aufkochen lassen.
Die Sauce mit einem Stabmixer gründlich pürieren und die Butter unterrühren.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Luke

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 397
Re: Kabeljau Kräuter Frikadellen mit Paprika Hollandaise
« Antwort #1 am: 25 April 2011, 12:59:26 »
Fischfrikadellen mal nicht durch den Wolf gedreht.
Bisher hatte ich nur sehr grätenreiche Fische zu Frikadellen verarbeitet.
Da waren mehrfache Wolfdurchläufe nötig weil man die Gräten zerkleinern musste,
denn wer will bei einem Hecht oder einer Brasse schon die unzähligen kleinen Gräten
chirurgisch entfernen, das würde Monate dauern. :s3:
Daher stehe ich mehr auf Zander und Barsch filetiert.

So war das Neuland für mich und durch die ganz andere Konsistenz auch nochmal so lecker.
Insofern werden die nächsten gefangen Zander und Barsche filetiert und auch mal auf diese Weise zu Frikadellen verarbeitet,.. warum nicht....
Luke

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Kabeljau Kräuter Frikadellen mit Paprika Hollandaise
« Antwort #2 am: 26 April 2011, 09:17:12 »
Sieht auf jeden Fall sehr lecker aus ...
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Kabeljau Kräuter Frikadellen mit Paprika Hollandaise
« Antwort #3 am: 26 April 2011, 09:22:01 »
Und es hat ganz toll geschmeckt.
Sehr skeptisch war ich bei der Paprika Hollandaise aber, sie war zu den Fischfrikadellen echt super lecker.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Marion

  • Commis de Cuisine
  • ***
  • Beiträge: 65
  • Kochen ist Lust & Liebe
Re: Kabeljau Kräuter Frikadellen mit Paprika Hollandaise
« Antwort #4 am: 27 April 2011, 19:31:22 »
Das kann man mal ausprobieren, is mal etwas Anderes als immer Fischstäbchen.
Kann man da auch Seelachsfilet nehmen?

Offline leckerbio

  • Board-Moderator
  • *
  • Beiträge: 800
Re: Kabeljau Kräuter Frikadellen mit Paprika Hollandaise
« Antwort #5 am: 28 April 2011, 08:58:25 »
Ich denke da kann man fast alle Fischsorten dafür nehmen ...
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Re: Kabeljau Kräuter Frikadellen mit Paprika Hollandaise
« Antwort #6 am: 19 März 2012, 10:53:09 »
Genau, von der Zubereitung ändert sich nichts aber, der Geschmack verändert sich.
Wenn man es nicht so "fischig" mag sollte man auf Seelachsfilet zurückgreifen.
Für Liebhaber von Lachs funktioniert auch dieser.

Filetreste also gemischtes Filet gefällt mir ganz gut.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)