Autor Thema: Kräuternudeln  (Gelesen 1350 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3298
  • Fragen kostet nix
Kräuternudeln
« am: 01 Mai 2012, 11:38:45 »
10 Stengel frische Kräuter, z.B. Bärlauch, Basilikum, Peersilie oder 3 Eßl. Kräutermischung (TK)
1 Prise Salz
100 gr. Mehl
1 Vollei


Kräuter abspuelen, trockenschwenken und zusammen mit dem Salz im Mixer puerieren. Mehl in eine Ruehrschuessel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und das Ei hineinschlagen. Kräutersalz zugeben und die Masse solange mit dem Knethaben kneten bis sich eine Kugel gebildet hat, sich der Teig gut vom Rand löst.
Wenn ihr eine Nudelmaschine habt, dann die Kugel in die Nudelmaschine geben und auf Dicke 6 so lange durch die Nudelmaschine drehen, bis sich ein schön gleichmäßiges Teigblatt gebildet hat.

Falls ihr nicht keine Nudelmaschine habt, dann nehmt ihr den Teigkloss und rollt ihn auf einer bemehlten Fläche mit dem Nudelholz aus.

Anschliessend muss der Teig 30 Minuten ruhen.

Nun wird der Teig mit der Nudelmaschine oder dem Nudelholz ziemlich dünn ausgerollt (Nudelmaschine Stufe 2, ansonsten etwa 1 mm dick). Dann entweder mit der Maschine zu Bandnudeln schneiden, oder die Teigplatte aufrollen und mit einem Messer in schmale Bandnudeln schneiden.

Reichlich Wasser in einem Topf erhitzen, die Nudeln in das sprudelnde Wasser geben und in ca. 2-3 Minuten garen
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)