Autor Thema: Kochkuchen nach Omas Rezept  (Gelesen 3751 mal)

Offline chiara

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 12
Kochkuchen nach Omas Rezept
« am: 08 Mai 2012, 07:10:46 »
Kochkuchen

4 Eier
375 gr Zucker
250 gr Mehl
125 gr Kartoffelmehl
1 P Backin
1 P Vanillezucker
125 gr Butter
1 Tasse Wasser

Eier, Zucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren,
Mehl, Kartoffelmehl und Backin unterrühren,
Butter und Wasser aufkochen und kochendheiß sehr schnell in den Teig rühren,
Teig dann sofort im vorgeheizten Backofen abbacken bei ca 175 ° C etwa 50 - 60 Min
Der kuchen ist sehr gut zu verwenden als Frankfurter Kranz, als Boden für Torten oder einfach als Kastenkuchen.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3306
  • Fragen kostet nix
Re: Kochkuchen nach Omas Rezept
« Antwort #1 am: 08 Mai 2012, 07:42:52 »
von einem Kochkuchen hatte ich bisher noch nie gehört,
als Kastenkuchen aromatisiert mit Zitrone oder Orange kann ich mir das sehr gut vorstellen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline leckerbio

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 800
Re: Kochkuchen nach Omas Rezept
« Antwort #2 am: 08 Mai 2012, 08:55:36 »
Meine Oma hat sehr viel gebacken (war auch noch Bäcker- und Konditorentochter), aber solch ein Kuchen findet sich in ihren Rezeptsammlungern nicht. Vielleicht eine regionale Spezialität ...

Man lernt nie aus ...
LG leckerbio
In der allergrößten Not, schmeckt Wurst auch ohne Brot.

Offline chiara

  • Spülhilfe
  • *
  • Beiträge: 12
Re: Kochkuchen nach Omas Rezept
« Antwort #3 am: 09 Mai 2012, 16:49:16 »
Keine Ahnung, ich hab das Rezept im alten Kochbuch meiner Mutter gefunden und die hats halt von ihrer Mutter und sagt, dass sie den Kuchen früher oft gemacht haben ,weil er von der Konsistenz her sehr fein sei.
Ich habs dann ausprobiert, nur mit Vanillearoma, und es war wirklich sehr lecker.
Ich kann mir aber vorstellen, dass man das gut mit anderen Aromen aufpeppen kann .... ;)
Also - Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3306
  • Fragen kostet nix
Re: Kochkuchen nach Omas Rezept
« Antwort #4 am: 09 Mai 2012, 18:49:07 »
Ich werd ihn bei Gelegenheit backen, vielleicht zu Pfingsten ...
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

PP

  • Gast
Re: Kochkuchen nach Omas Rezept
« Antwort #5 am: 18 Januar 2018, 12:26:55 »
Sorry, aber das ist kein Kochkuchen. Denn bei einem Kochkuchen verwendet man so eine abschliesbare Form die ins Wasserbad gehört. Aber trotzdem bestimmt Lecker der Kuchen. :s4:

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3306
  • Fragen kostet nix
Re: Kochkuchen nach Omas Rezept
« Antwort #6 am: 24 Januar 2018, 09:35:25 »
Dieser Kuchen heißt Kochkuchen weil kochende Zutaten verwendet werden.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)