Autor Thema: Mini-Birnen-Wein-Torte  (Gelesen 2339 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Mini-Birnen-Wein-Torte
« am: 01 November 2013, 07:28:06 »
Zutaten:

Für den Boden:
60 Gramm Mehl
40 Gramm Kokosflocken
40 Gramm Zucker
1 Stück Eigelb (Gr. L)
45 Gramm weiche Butter

Für den Belag:
1 Dosen Williams Birnen
300 Milliliter Weißwein
150 Milliliter Wasser
2 Stück Zimtstangen

Für die Weincreme:
2 Stück Eigelbe
40 Gramm Zucker
100 Milliliter Milch
9 Blatt Gelatine weiß
200 Milliliter Weißwein
150 Milliliter Sahne

Für die Garnitur:
100 Milliliter Sahne
3 Esslöffel Pistazien gehackt

Zubereitung:

Mehl mit Kokosflocken mischen. Zucker, weiche Butter und Eigelb zugeben. Alles zu einen geschmeidigen Mürbteig verkneten und in Folie verpackt ca. 60 Minuten kühlen.
Eine Springform 26 cm Ø mit Backpapier auslegen und einfetten.
Den Mürbteig auf dem Boden der Springform verteilen und gleichmäßig andrücken.
Den Backofen auf 200° aufheizen und den Boden in ca. 8 – 10 Minuten hellbraun backen.
Danach auskühlen lassen.
Für den Belag Weißwein, Wasser und Zimtstangen erhitzen aber nicht kochen, vom Herd  nehmen und die abgegossenen Birnenhälften darin ca. 1 Stunde ziehen lassen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen.
Für die Weincreme Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Nach und nach heiße Milch einrühren. Unter Rühren die Creme eindicken.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Danach gut ausdrücken und in dem leicht erwärmten Wein auflösen und mit der Milchcreme verrühren. Die Weincreme kühl stellen und wenn sie zu gelieren beginnt, die steif geschlagene Sahne unterheben.
Auf einer Tortenplatte einen Tortenring um den Boden legen. Weincreme einfüllen und glatt streichen. Im Kühlschrank etwas fest werden lassen. Danach mit den Birnenhälften belegen.
Noch mal für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren Sahne steif schlagen und mit einem Spritzbeutel mit Sterntülle die Torte verzieren und den Weincremerand mit den gehackten Pistazien bestreuen.
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3306
  • Fragen kostet nix
Re: Mini-Birnen-Wein-Torte
« Antwort #1 am: 01 November 2013, 08:08:33 »
Die sieht mal wieder zu lecker aus.
Leider kann ich mit Weincreme bei meinen Tortenfans nicht punkten,
denkst Du ich könnte statt dessen auch nur Saft nehmen oder macht das den Charakter der Torte kaputt ?
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Mini-Birnen-Wein-Torte
« Antwort #2 am: 01 November 2013, 22:57:23 »
Hallo Isa,
wenn Du Birnen aus der Dose nimmst, brauchst Du mit den Birnen nichts machen. Für die Füllung kannst Du den Wein natürlich mit etwas andem ersetzen, Du mußt das Ganze nur nach Deinen Geschmack abschmecken.
Liebe Grüße, Dieter
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3306
  • Fragen kostet nix
Re: Mini-Birnen-Wein-Torte
« Antwort #3 am: 02 November 2013, 01:36:16 »
So hatte ich das gehofft, wenn du der gleichen Meinung bist muss
ich mich jetzt nur zwischen deinen beiden neuen Birnentorten entscheiden denn die
Käsetorte mit Birnen und Eischnee hört sich auch so dolle lecker an, da lass ich dann die Esser entscheiden was sie lieber möchten.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Mini-Birnen-Wein-Torte
« Antwort #4 am: 02 November 2013, 07:12:11 »
Hallo Isa, ich muss zugeben, meiner Frau hat der Käsekuchen mit Birnen besser geschmeckt. Ein schönes Wochenende hund liebe Grüße, Dieter
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können