Autor Thema: Döner  (Gelesen 486 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3890
  • Fragen kostet nix
Döner
« am: 13 März 2023, 13:09:03 »
Döner komplett selber machen.
Eine Herausforderung.
Nachdem wir uns einen elektrischen
Döner-Multigrill gekauft haben probieren
wir jetzt nach- und nach die verschiedenen
Einsatzmöglichkeiten aus.


Dönerfleisch gegrillt

Wir haben für unseren Döner Geflügelfleisch benutzt.
Dieses haben wir mit Gyrosgewürz in Joghurt über Nacht in
einem 1kg Joghurteimer marinieren lassen.
Das Fleisch haben wir vorher auf einen dicken Spieß gesteckt
den wir zum Einfrieren gegen einen Trinkhalm ausgetauscht haben.



Dönerfleisch eingefroren

Der Trinkhalm ließ sich mit einer Zange recht gut aus dem Fleisch
herausziehen so das wir den Trinkhalm problemlos durch den
Dönergrill Metallspieß ersetzen konnten.


Dönerfleisch auf Spieß

Zum Abschluss haben wir noch eine Zwiebel aufgesteckt.


Dönerfleisch auf Spieß mit Zwiebel

Aber ein kompletter Döner besteht ja nicht nur aus Fleisch.
Wir haben ein Fladenbrot gebacken. Info
Oregano, Basilikum und Thymian sowie Rosmarinöl habe
ich weggelassen und das Fladenbrot vor dem Backen nur mit
Olivenöl, Sesam und Schwarzkümmel eingepinselt.
Schwarzkümmel mag ich nicht so gerne deshalb habe
ich davon nur etwas benutzt.



Jetzt fehlte noch das Gemüse was einen Döner ja erst so richtig lecker macht.

Wir haben dazu:
Eisbergsalat geputzt und klein geschnitten
Tomaten in Scheiben geschnitten
Gurken geschält und in Scheiben geschnitten
Zwiebel geputzt und in Scheiben gehobelt
Apfelrotkohl aus dem Glas

und Dönersoße Info



Das Fleisch haben wir mit einem Elektromesser vom Spieß
geschnitten und auch die Zwiebel haben wir mit abgeschnitten.


Dönerfleisch und Zwiebel geschnitten

Da wir alle Zutaten zusammen hatten konnten wir nun beginnen unseren Döner zusammen zu bauen.
Das Fladenbrot haben wir in vier Teile geschnitten und dann jeweils eine Tasche hineingeschnitten.


erst mit Salat befüllen

dann mit Fleisch und Soße

Uns hat er sehr gut geschmeckt was eventuell auch daran
lag das wir unseren Döner nur mit den Zutaten befüllt
haben die wir gerne essen.

Ich kann es nur Empfehlen einen Döner einmal selbst zu füllen und eventuell
auch einmal mi Freunden einen Dönerabend zu machen, das ist mal was Anderes als Grillen.






Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3890
  • Fragen kostet nix
Re: Döner
« Antwort #1 am: 22 April 2023, 19:50:12 »
Das schmeckt wirklich sehr lecker
 
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)