Autor Thema: Kümmel, Kreuzkümmel (Cumin), Schwarzkümmel  (Gelesen 451 mal)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3759
  • Fragen kostet nix
Kümmel, Kreuzkümmel (Cumin), Schwarzkümmel
« am: 15 Dezember 2021, 18:20:12 »
Kümmel hat ein herbes Aroma. Er wird meist zum Würzen
von schwer verdaulichen Speisen wie Kohlsuppen, Zwiebelkuchen
und fettem Fleisch benutzt.
Auch Käse wird damit „veredelt“.


Kreuzkümmel (Cumin) hat einen starken Eigengeschmack,
er ist würzig, deftig und mit etwas Schärfe.
Häufig ist er ein Bestandteil von Gewürzmischungen für
z.B. Chili con Carne, Currys und Garam Masala.
Auch gesundheitsfördernde Eigenschaften werde dem
Kreuzkümmel nachgesagt. Er soll nicht nur
verdauungsfördernd oder entzündungshemmend wirken,
von ihm wird auch behauptet, dass er gegen Diabetes oder
beim Abnehmen helfen soll.
Deshalb gibt es ihn auch als Tablette, Kapsel oder
auch als Krezkümmelöl.


Schwarzkümmel bzw. Schwarzkümmelsamen sind von
einer ca.40 cm hohen Pflanze, die vor allem im südöstlichen
Mittelmeerraum vorkommt. Aus den blauen Blüten entstehen
die Fruchtstände, in denen sich die ca. 2 bis 3 mm großen
schwarzen Samen befinden, diese nennt man auch Schwarzkümmel.
Man kennt sie meist als schwarze Krümel auf dem Fladenbrot.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)