Autor Thema: Zebrakuchen mit Guss ***  (Gelesen 4544 mal)

Offline Almut

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 413
Zebrakuchen mit Guss ***
« am: 06 März 2010, 15:59:33 »
16-20 Stücke

All-in-Teig:
375 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier (Größe M)
125 ml (1/8 l) lauwarmes Wasser
250 ml (1/4 l) Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
2 EL Kakao (ungezuckert)

Guss:
150 g Puderzucker
3 EL Rum

Weiterhin benötigt: Springform (Ø 26 cm)

Vorbereiten:Backofen vorheizen. Fetten Sie den Boden der Springform oder legen diesen mit Backpapier aus.

All-in-Teig: Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Übrige Zutaten – bis auf den Kakao – hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Rührbesen) kurz auf niedrigster Stufe, dann auf höchster Stufe 2 Minuten zu einem glat-ten Teig verarbeiten. Teigmenge halbieren und unter eine Hälfte den Kakao rühren.

Zunächst 1-2 Esslöffel hellen Teig in die Mitte der Springform geben. Jeweils direkt darauf 1-2 Esslöffel dunklen Teig geben. Auf diese Weise hellen und dunklen Teig immer abwechselnd direkt übereinander einfüllen und sofort backen.


Ober-/Unterhitze: etwa 180°C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°C (vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt)
Backzeit: etwa 50 Minuten

Springformrand lösen und entfernen, Boden auf einen Kuchenrost stürzen, Springformboden entfernen und erkalten lassen.

Guss: Puderzucker sieben, mit Rum zu einem dünnflüssigen Guss verrühren und den erkalteten Kuchen damit bestreichen.

Ich serviere den Kuchen meistens ohne Guss ist auch total lecker und man sieht die Streifen auf dem Kuchen super.

Der Kuchen läßt sich gut einfrieren.
Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.  ;-)

Offline Almut

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 413
Re: Zebrakuchen mit Guss
« Antwort #1 am: 05 April 2010, 12:46:11 »
Hallo,

ich habe den Kuchen aktuell gebacken und Euch Bilder beigefügt.
Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.  ;-)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3400
  • Fragen kostet nix
Re: Zebrakuchen mit Guss
« Antwort #2 am: 05 April 2010, 12:59:54 »
Sieht der toll aus, denm muss ich auch bald mal backen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline mina09

  • Commis de Cuisine
  • ***
  • Beiträge: 84
Re: Zebrakuchen mit Guss
« Antwort #3 am: 05 April 2010, 19:06:31 »
Ich hab ihn gestern gegessen  :s7:
War seeeeehr lecker.

Danke Almut!
Mmh .... lecker!

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Re: Zebrakuchen mit Guss
« Antwort #4 am: 30 April 2010, 21:43:36 »
Das Rezept habe ich auch. Der Kuchen ist sehr lecker. Die Fotos sind aber auch sehr schön!
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3400
  • Fragen kostet nix
Re: Zebrakuchen mit Guss ***
« Antwort #5 am: 10 Februar 2012, 21:14:09 »
Ich habe ihn heute als Meetingauflockerung zur Arbeit mitgenommen.
Er war super lecker und ist sehr gut angekommen.
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline isa

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3400
  • Fragen kostet nix
Re: Zebrakuchen mit Guss ***
« Antwort #6 am: 16 Juli 2012, 11:10:15 »
Ich habe ihn ja auch schon gebacken, kannst Du vieleicht mal abwiegen wieviel
Teig es ist, bzw. wieviel Gramm Teig mit Kakao versetzt werden sollen.

Danke
Man soll dem Leib etwas gutes bieten, damit die Seele Lust hat darin zu wohnen... (Winston Churchill)

Offline Almut

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 413
Re: Zebrakuchen mit Guss ***
« Antwort #7 am: 16 Juli 2012, 15:47:28 »
Hallo,
der halbe Teig sind ca. 600 gr
ich habe auch öffter noch etwas mehr von einer Farbe übrig.
Geniale Menschen beginnen große Werke, fleißige Menschen vollenden sie.  ;-)