Autor Thema: Gestürzter Rhabarberkuchen  (Gelesen 2404 mal)

Offline hdkern

  • Sous Chef
  • ****
  • Beiträge: 387
Gestürzter Rhabarberkuchen
« am: 21 April 2010, 17:22:25 »
Zutaten für 12 Portionen

für den Teig
125 Gramm Butter
125 Gramm Zucker
3 Stück Eier
1/2 Stück Zitrone (abgeriebene Schale)
125 Gramm Dinkelmehl (Type 630)
1 Teelöffel Backpulver

für den Belag
30 Gramm Butter
125 Gramm Zucker
1 kg Rhabarber (geputzt)


Zubereitung
 

Eine auslaufsichere Kuchen- oder Tarteform mit der Butter bestreichen und mit dem Zucker bestreuen. Rhabarber putzen, wasche und in gleichmäßige Stücke schneiden und in der Form verteilen. Butter mit Zucker schaumig rühren, die Eier nach und nach dazu geben und gut verrühren. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl und die geriebene Zitronenschale untermischen. Den Rhabarber mit dem Rührteig bedecken. Backofen auf 180° (160° Umluft) vorheizen und den Kuchen auf der unteren Schiene ca. 40 Minuten backen. So kann der Rhabarber besser karamellisieren. Den fertig gebackenen Kuchen auf eine Kuchenplatte stürzen, so dass der Rhabarber jetzt karamellisiert oben liegt. Guten
man muss die schlechten tage kennen, um die guten geniessen zu können