Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Nudel, Kartoffel &Co. / Re: Nudelsalat "Hot Dog"
« Letzter Beitrag von Almut am 01 Juli 2019, 19:50:27 »
Der Salat war lecker und schnell gemacht :-)
2
Low-Carb / Low-Carb Gnocchi aus Blumenkohl
« Letzter Beitrag von isa am 13 Juni 2019, 10:53:11 »
1 kg Blumenkohl
250 gr. Mandelmehl
3 Eßl. Guarkernmehl
5 Eigelb
1 Messsrspitze Muskat, gerieben
1 Teel. Salz
Gemüsebrühe
Salz


Den Blumenkohl in Gemüsebrühe weich dünsten und gut abtropfen lassen.
In eine Schale geben und mit allen anderen Zutaten mischen. Evtl. etwas mehr Mandelmehl zugeben wenn der Teig zu matschig ist. Aus dem Teig daumendicke Stränge rollen und aus denen Gnocchi formen, dazu etwa 2 cm lange Streifen schneiden und mit einer Gabel die klassischen Gnoccirillen in in die Blumenkohlstreifen drücken. Diese auf einem Brett zum Trocknen legen und in nicht mehr kochendes Wasser geben und ca.5 Min. ziehen lassen bis sie aufschwimmen.
3
Low-Carb / Low-Carb Zucchini Pizzaboden
« Letzter Beitrag von isa am 12 Juni 2019, 12:37:18 »
600-800 gr. Zucchini
1 Eßl. Salz
100 gr. Parmesan
100 gr. geraspelten Käse
50 gr. Kichererbsenmehl
2 Eier
Salz/Pfeffer

Die Zucchini raspeln, mit dem Salz mischen, 15 Min. ziehen lassen, auf ein Haarsieb geben und sehr gut auspressen, sie sollte möglichst trocken sein.
Mit allen anderen Zutaten gut vermischen und auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenblech geben.

Ich würze den Teig nur mit Salz und Pfeffer, der restliche Geschmack kommt von den Auflagen.
4
Kuchen / Re: Isa´s Apfelstrudel
« Letzter Beitrag von isa am 08 Juni 2019, 13:38:22 »
Aber die sind auch eher Deko mit Geschmack
5
Kuchen / Re: Isa´s Apfelstrudel
« Letzter Beitrag von Almut am 04 Juni 2019, 19:37:37 »
Die Schokostreusel sind ja nur ein Hauch  :s3:
6
Beilagen / Piroggen
« Letzter Beitrag von mary am 31 Mai 2019, 14:08:21 »

800 gr. Mehl
200 ml lauwarmes Wasser
2 Eier
25 gr. zimmerwarme Butter
1 Teel. Salz
1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
350 gr. Quark
3 Zwiebeln
Salz, Pfeffer
500 gr. Speckwürfel
Schmand

Die Zwiebeln pellen, würfeln und glasig in etwas Öl andünsten. Mehl, Eier, Butter, 2-3 Teel. Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er zu krümelig sein etwas Wasser zugeben, ist er zu matschig etwas Mehl.
Die Kartoffel gut schälen, in Salzwasser kochen, abgießen und zu einem Brei zerstampfen. Den Kartoffelbrei mit dem Quark und den Zwiebeln vermischen und mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken

Den Teig abdecken und ca 1/2 Std. ruhen lassen dann dünn ausrollen und mit einem Wasserglas ausstechen. Auf jeden ausgestochenen Kreis einen gehäuften Teelöffel Füllung geben und die Ränder gut zusammendrücken. Darauf achten, das die Füllung nicht auf die Ränder kommt die die Naht bilden denn dann klebt der Teig nicht so gut aufeinander und geht auf.

Die Piroggen portionsweise in kochendes gesalzenes Wasser geben. Temperatur reduzieren und im  heißen Wasser ca.5 Min. ziehen lassen.

Die Speckwürfel anbraten und über die Piroggen geben, darauf noch einen ordentlichen Löffel von dem glattgerührten Schmand.
7
Rind / Fleischtopf Torsten
« Letzter Beitrag von Petra am 18 Mai 2019, 15:21:20 »
1 kg Suppenfleisch

in Senf marinieren
mehlieren

in Öl, in einem Bratentopf scharf anbraten

1 Portion Suppengemüse

putzen und etwas klein schneiden

zum Fleisch geben, mit Wasser bedecken.
Instand Rinderbrühe, Salz, Pfeffer und heißes Wasser zugeben.

Alles zusammen etwa 2 Stunden blubbern lassen.
Wir hatten Nudeln dazu.
8
Geflügel / Re: Hähnchenschnitzel mit Cornflakes Panade
« Letzter Beitrag von isa am 13 Mai 2019, 17:30:59 »
Ich hatte heute ein kleines Schnitzel mit zur Arbeit. Es hat auch kalt gut geschmeckt.
War leider, wie erwartet nicht mehr knusprig.
9
Geflügel / Re: Hähnchenschnitzel mit Cornflakes Panade
« Letzter Beitrag von Luke am 11 Mai 2019, 21:53:33 »
Aber bei den Cornflakes darauf achten welche Sorte man hat!

Wir mögen ja die knusprige Panade sehr,
daher haben wir eigentlich immer Cornflakes im Schrank.

Aber diesmal hatten wir nur noch einen Beutel Cornflakes ohne Umkarton im Schrank.
Und anscheinend waren das Honig- oder Extra- Süße Flakes.  :s1:
Für uns war es noch in Ordnung, aber den süßen Geschmack muss man in Verbindung zu Fleisch auch mögen.
Der diesmal SEHR starke Kontrast Süß und Salzig/Pfeffrig/Würzig war kräftiger als sonst, aber immer noch Klasse.

Wer das nicht so süß mag sollte bei süßen Flakes vielleicht etwas normales Paniermehl dazu mischen.
Oder wie wir es sonst handhaben, keine extra süßen Cornflakes verwenden.
10
Geflügel / Hähnchenschnitzel mit Cornflakes Panade
« Letzter Beitrag von isa am 11 Mai 2019, 16:31:24 »
4 Hähnchenschnitzel
1 Ei
Mehl
Cornflakes
Salz, Pfeffer
Öl zum braten

Die Hähnchenschnitzel waschen, abtrocknen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Cornflakes zerkleinern und auf einen Teller geben.
Die Eier mit 2 Eßl. Milch verkleppern und in einen Teller geben.
Mehl in einen Teller geben.

Die Hähnchenschnitzel nacheinander zuerst im Mehl dann im Ei und dann in den Cornflakes wenden.
Die Cornflakes leicht andrücken.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und auf mittlerer Temperatur die Hähnchenschnitzel darin von beiden Seiten goldbraun braten.
Aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Dazu hatten wir Reis und eine süß-pikante Chilisauce

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10