Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Kuchen / Motiv Kastenkuchen
« Letzter Beitrag von isa am 14 Juli 2018, 08:45:33 »
400 gr. Butter
300 gr. Zucker
2 Vanillezucker
Salz
8 Eier
600 gr. Mehl
1 Backpulver
200 ml Milch

Lebensmittelfarbe

Teig Portionsweise nacheinander zubereiten

Für den Kastenkuchen mit einem Motiv in der Mitte benötigen wir zwei gebackene Kastenkuchen dazu alle Zutaten in zwei Portionen teilen. Außer die Lebensmittelfarbe.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Für jeden Kuchen Butter, Zucker, und eine Prise Salz schaumig rühren. Nach und nach die Eier zugeben.
Mehl mit Backpulver mischen durch ein Sieb streichen und nach und nach abwechselnd mit der Milch zugeben. Für den Kuchen mit Motiv müssen wir den mit der Lebensmittelfarbe passend zum Motiv als Erstes zubereiten, dazu bis zur gewünschten Farbintensivität die Lebensmittelfarbe in den Teig geben und dann
bei 180°C ca. 50 Min. backen.

Aus der Form lösen und auskühlen lassen. In Scheiben schneiden. Diese sollten die Höhe des Motivausstechers  haben.
Aus den Scheiben das Motiv ausstechen.

Jetzt den zweiten Teig zubereiten und etwas Teig in die Form geben und die ausgestochenen Motive
ganz dicht hintereinander in den Teig stellen. Den restlichen Teig vorsichtig darüber geben und
bei 180°C ca. 50 Min. backen.
2
Kuchen / Obst Schmand Blechkuchen
« Letzter Beitrag von tamara am 14 Juli 2018, 07:52:12 »
Zutaten
für 24 Stück
150 gr. Margarine, weich
250 vr. Zucker
3 Vanillezucker
5 Eier
325 gr. Mehl
3 geh. Essl.Speisestärke
1 Backpulver
1 Prise Salz
175 ml Limo

Einen All in Rührteig herstellen, auf ein Blech mit Backpapier geben (Backrahmen) und bei 180°C ca. 30 Min. backen.

250 ml Rama Cremefine (Vanille)
2 Becher Schmand
30 gr. Puderzucker

Schmand mit Puderzucker glatt rühren. Cremefine steif schlagen und unterheben.
Auf dem abgekühlten Teig verstreichen.

Mit Obst belegen z.B. Erdbeeren,

 Banane, Pfirsiche etc.

2 Päckchen Tortenguss nach Packungsanweisung mit Fruchtsaft zubereiten und auf dem Obst verteilen.
3
Nudel, Kartoffel &Co. / Quinoa-Salat
« Letzter Beitrag von PeBeck am 13 Juli 2018, 14:27:13 »
125 gr. Quinoa
100 gr. kleine Tomaten
3 Paprika, bunt
1 Salatgurke
2 Stiele Minze
3 Stiele Blattpetersilie
6-8 Eßl. Öl
100 ml Bitterlemon
1 Teel. Senf
200 gr. Feta


Quinoa  mit kaltem Wasser durchspülen und in einem Sieb abtropfen lassen und in einem Topf mit ca. 300 ml Salzwasser geben, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 20 Min. garen. Abseihen und abkühlen lassen.
Tomaten putzen und würfeln. Paprika putzen und ebenfalls würfeln. Die Gurke waschen, schälen, halbieren die Kerne mit einem Löffel herauskratzen, in Würfel schneiden. Kräuter grob hacken. Öl und Bitterlemon mischen, Gewürze nach Geschmack zugeben und mit allen Zutaten vermischen.
Den Feta in kleine Stücke brechen und untermischen.

Durchziehen lassen. Nochmal nachwürzen.

Nicht direkt aus dem Kühlschrank servieren.
4
Suppen & Eintöpfe / Re: Spargelcremesuppe
« Letzter Beitrag von isa am 04 Juli 2018, 09:17:19 »
Das sehe ich genau So aber, ich freue mich schon aufs nächste Jahr
5
Suppen & Eintöpfe / Re: Spargelcremesuppe
« Letzter Beitrag von Almut am 03 Juli 2018, 20:04:34 »
Schade dass die Spargelsaison um ist
6
Pudding, Eis, Mousse & Co. / Marillenknödel
« Letzter Beitrag von Almut am 02 Juli 2018, 16:22:22 »
250 gr. Quark
50 gr. Butter
1 Ei (S)
100 gr. Mehl
50 gr. Grieß
Salz
8 große Marillen  (Aprikosen)
8 Würfelzucker

Wer mag kann anstelle der Aprikosen und dem Würfelzucker auch Schokolade (3-4 Stückchen) nehmen

Die Butter mit dem Ei gut verrühren und den Quark ebenfalls damit glatt rühren. Das Mehl und eine Prise Salz ebenso den Grieß dazugeben und verkneten, dann den Teig da 30 Min. Ruhen lassen.

Die Aprikosen vorsichtig entkernen und den Kern durch je 1 Stück Würfelzucker ersetzen.

Den Teig nach der Ruhezeit in 8 Stücke teilen, jedes zwischen den Händen flachdrücken in die Mitte eine Aprikose legen und den Teig darüber verschließen dabei einen Knödel formen.
Die Knödel in leicht kochendes Salzwasser legen und ca.10 Minuten ziehen lassen.

Die Knödel gut abtropfen lassen.

Auf Vanillesauce, warm servieren.
7
Torten / Re: Erdbeer Yoghurette Torte
« Letzter Beitrag von isa am 02 Juli 2018, 11:40:29 »
Diese Torte hat mir wirklich sehr gut geschmeckt, Danke für das tolle Rezept.
8
Torten / Erdbeer Yoghurette Torte
« Letzter Beitrag von mina09 am 02 Juli 2018, 10:11:08 »
9 Eier
150 gr. Zucker
150 gr. Haselnüsse gemahlen
100 gr. Raspelschokolde
750 gr. Erdbeeren
2 Pck. roter Tortenguss
1 1\2 Tafeln Yoghurette
3 Becher Schlagsahne

Ein Backblech mit Backpapier belegen und einen Backrahmen aufstellen

Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb und Zucker cremig, weißlich schlagen.
Haselnüsse und Raspelschokolade dann das Eiweiß vorsichtig unterheben. Den Teig sofort auf das vorbereitete Blech geben und  bei Heißluft und 150°C ca. 30 Min. backen. Mit Ober-/ Unterhitze 175°C wählen.
Auskühlen lassen und den Kuchen auf eine Platte legen.

Die Erdbeeren waschen und putzen. Bis auf einige zum Verzieren alle kleinschneiden und auf den ausgekühlten Boden, um den der gereinigte Backrahmen gestellt wurde, geben.

Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten und gleimäßig auf den Erdbeeren verstreichen, kalt stellen.
Bis auf 4 Riegel die Yoghurette kleinschneiden. Die Sahne steif schlagen und die Schokolade unterheben.
Gleichmäßig auf die Erdbeeren streichen.
Die 4 Schokoriegel längs in jeweils 3-4 Streifen schneiden und die Torte damit verzieren.
Die zurückgelassen Erdbeeren auch zum Verzieren nutzen.


9
Nudel, Kartoffel &Co. / Couscous Salat Xenia
« Letzter Beitrag von isa am 28 Juni 2018, 13:16:37 »
250 gr. Couscous
1 Päckchen Schafkäse
100 gr. schwarze Oliven, entsteint
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Petersilie
1 Bund Pfefferminze
150-200 gr. Cocktailtomaten
5-6 Eßl. Zitronensaft
100 ml Olivenöl
Gewürze nach Geschmack

1-2 Würfel Gemüsebrühe

Die Gemüsewürfel in 250 ml kochendem Wasser auflösen. den Couscous zugeben und ausquellen lassen.
Das Gemüse fein schneiden, die Kräuter hacken und mit dem Zitronensaft und und dem Olivenöl mischen, den Couscous zugeben und herzhaft abschmecken.
10
Nudel, Kartoffel &Co. / Re: Ungarischer Nudelsalat
« Letzter Beitrag von Heike am 23 Juni 2018, 08:15:46 »
Der hört sich gut an,den werde ich bei Gelegenheit ausprobieren.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10